Gemischter Salat mit Rumpsteakstreifen


Rezept speichern  Speichern

low carb

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 17.03.2016



Zutaten

für
2 Rumpsteak(s)
2 kl. Kopf Römersalat
etwas Feldsalat
etwas Radicchio
½ Salatgurke(n)
1 Pck. Cocktailtomaten
1 Schalotte(n)
6 EL Öl
3 EL Essig
1 TL Honig
Salz und Pfeffer
Petersilie, glatte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Salate waschen, putzen und die Salatherzen und den Radicchio in Streifen schneiden. Die Zwiebeln längs in Streifen schneiden. Die Gurke in kleine Stücke schneiden und die Tomaten längs vierteln.

Öl mit Essig vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Honig hinzugeben und evtl. mit Kräutern verfeinern. Gut verrühren, bis eine sämige Konsistenz erreicht ist.

Den Ofen auf ca. 150 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Rumpsteaks trocken tupfen und ungewürzt scharf von beiden Seiten ca. 2 Minuten anbraten. Die Steaks würzen, nicht zu fest in Alufolie packen und je nach gewünschtem Garpunkt ca. 10 Minuten im Ofen nachgaren lassen. Die Zeit ist abhängig von der Größe und Dicke der Steaks. Zwischendurch den Drucktest machen.

Den Salat mit dem Dressing vermengen, auf den Teller geben und die Petersilie und das Rumpsteak in Streifen geschnitten darüber verteilen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

roellsche

Dankeschön :)

07.06.2021 07:55
Antworten
bok62

Hallo roellsche, Ich habe dein Gericht gestern nachgekocht und bin restlos begeistert!! Das Fleisch auf den Punkt und die salatwahl mit dem Dressing ein Gedicht 10 Punkte , vielen Dank

11.04.2021 10:24
Antworten
roellsche

Vielen Dank :)

09.12.2020 07:44
Antworten
SessM

Hallo roellsche, wirklich sehr lecker dein Salat mit den Steakstreifen. Dafür von mir verdient die volle Punktzahl und danke für das schöne Rezept. Ein Foto folgt auch noch davon. Lieben Gruß Sess

23.11.2020 17:31
Antworten