Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.03.2016
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 166 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.06.2012
80 Beiträge (ø0,03/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
500 g Butter oder vegane Margarine
150 g Bitterschokolade, mind. 70 % Kakao
200 g Puderzucker, aus braunem Zucker, selbst gemacht
600 g Speisestärke
200 g Weizenmehl Type 405 oder Buchweizenmehl für die glutenfreie Variante
2 Pck. Vanillezucker
  Außerdem: (für die Varianten)
1/2 TL Sesam (Variante 1)
1/2 TL Nüsse oder Mandeln, gehackt (Variante 2)
1/2 TL Zitronat und/oder Orangeat oder gehackte Belegkirschen (Variante 3)
1/2 TL Ingwer, gehackt (Variante 4)
1/2 TL Gewürzmischung (Zimt, Nelken, Ingwerpulver, Muskat, Variante 5)
1/2 Tasse Kaffee oder Espresso, sehr starker, Mokkatasse (Variante 6)
1 Msp. Chilipulver (Variante 7)
  Zum Verzieren:
 einige Kaffeebohnen
 etwas Puderzucker, braun oder weiß

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 12 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig Speisestärke, Mehl und Vanillezucker in einer Schüssel mischen. Butter und Schokolade auf kleiner Flamme (Stufe 3 von 12) schmelzen, den Puderzucker dazugeben. Die geschmolzene Masse auf das Mehl gleiten lassen und alles gut verrühren.

Evtl. den Teig teilen und die Varianten zubereiten. Dafür die jeweiligen Zutaten zum Teig geben und unterarbeiten. Die Menge der Zutaten richtet sich danach, wie viel Teig für die jeweilige Variante abgezweigt wurde. Dies kann mit Probieren des rohen Teiges gut beurteilt werden.

Mit zwei Teelöffeln sehr kleine Nockerl formen und aufs Blech setzen. Bei mir werden es 5 Bleche voll. Ich backe auf Silikonfolie, daher ist ein Fetten des Bleches nicht nötig. Mit Backpapier sollte es auch gehen. Der Teig enthält ja viel Fett.

Bei 160 °C (Heißluft) ca. 12 – 15 Minuten backen. Das Gebäck auf dem Blech vollständig auskühlen lassen! Warm ist es sehr empfindlich und zerfällt leicht!

Zum Verzieren entweder vor dem Backen Nüsse, Ingwerstücke, Zitronat, in die Nocken drücken oder nach dem Backen mit einem Guss nach Wahl, Puderzucker, … überziehen.

Tipp: Eine Kaffeebohne sehr tief in die Nocken drücken, damit sie beim Backen nicht nachgeröstet wird.

Das Aroma entwickelt sich erst richtig, wenn die Nockerl in der Keksdose zwei bis drei Wochen durchziehen dürfen.