Low Carb Brot


Rezept speichern  Speichern

Viel Eiweiß, wenig Kohlenhydrate

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 16.03.2016 1107 kcal



Zutaten

für
50 g Sonnenblumenkerne
250 g Magerquark
50 g Leinsamen, geschrotet
50 g Weizenkleie
50 g Sojamehl
1 TL Salz
½ Pck. Backpulver
2 Ei(er)
2 TL Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
1107
Eiweiß
102,06 g
Fett
56,86 g
Kohlenhydr.
43,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Zutaten gut verkneten, den Teig ca. 20 Minuten gehen lassen, damit der Leinsamen etwas quellen kann.

Das Brot 40 Minuten backen.

Ergibt ca. 500 g Brot
Ca. 65,5 Fett, 26,5 KH, 100g Eiweiß, 1210 kcal
Pro Scheibe (ca. 25g): Fett 3 g, KH 1,3g, EW 5 g, kcal 60



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Foxy_66

Ich finde das Brot wirklich sehr lecker. Es ist überhaupt nicht fest, wie man es sonst oft kennt. Schön locker und fluffig. Hab allerdings keine Weizenkleie sondern Dinkelkleie genommen und noch etwas Brotgewürz hinzu gegeben.

26.02.2021 20:32
Antworten
CarmenKati

Bei mir geht das Brot leider nicht auf!

28.08.2020 16:14
Antworten
tina1006

Ich bin einfach nur begeistert. Sehr schnell und einfach gemacht und super lecker. Vor allem kein Stück trocken, sondern schön saftig und fluffig. Nach 24 Stunden in der Brotdose trocknet auch an der Schnittseite nichts an. Hab zum Test ein paar Scheiben eingefroren, bin gespannt, ob es auch aufgetaut gut schmeckt.

12.01.2020 18:21
Antworten
Anne151081

Warum kommt mein Brot nur zur Hälfte hoch?

03.11.2019 19:21
Antworten
antjesock1983

sehr lecker. Bisher das Beste Low Carb Brot was ich bisher gegessen hab!

30.08.2019 08:15
Antworten
chicacosmica

Ich War auf der suche nach einem Low Carb Brot in dem nicht Unmengen von Eiern enthalten sind (War gar nicht so leicht zu finden! ) Für dieses Rezept hatte ich alle Zutaten zu hause ausser das sojamehl. War in drei Geschäften aber ohne Erfolg. Also habe ich die 50g Sojamehl durch 50g gemahlene Mandeln ersetzt. Hat super funktioniert! ! Ausserdem habe ich noch 5 TL Brotgewürz dazu gegeben. Es ist wirklich sehr lecker geworden! ! Bin ganz begeistert! Bei meiner lowcarb Ernährungsumstellung hab ich nämlich festgestellt dass ich ohne das Butterbrot am morgen nicht auskomme. Und hier ist die Rettung für mich! Danke für dieses tolle rezept! Werde beim nächsten mal aber auch die doppelte Menge machen. Sonst sind die Scheiben ja doch recht winzig :)

04.06.2016 18:20
Antworten
morgaine27

Geschmacklich finde ich das Brot ganz gut, aber leider ist es bei mir beim Backen so gute wie gar nicht aufgegangen. Vielleicht ist die backpulvermenge zu gering? Oder ginge es auch mit Hefe? Gruß Morgaine.

16.04.2016 17:35
Antworten
Blaubert

Es geht auch tatsächlich kaum auf und wird dadurch etwas "bissiger", als normales Brot. Nimm einfach die doppelte Menge, dann passt es besser ;-)

18.04.2016 09:58
Antworten
ScarlettMozart

Danach habe ich lange gesucht! Dieses Very low Carb Brot ist super einfach herzustellen, ich habe statt Weizenkleie die Haferkleie genommen und die Menge verdoppelt, das passte prima in meine Kastenform von Tupper.... Und es hat uns allen sehr sehr gut geschmeckt

24.03.2016 20:12
Antworten
Blaubert

Ja, das mit der doppelten Menge wollte ich im Rezept noch nachtragen! Freut mich, dass es euch schmeckt

18.04.2016 09:56
Antworten