Tagliatelle mit Schwarzkohl, Räucherlachs und Feta


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 16.03.2016



Zutaten

für
1 EL Olivenöl
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
½ Zwiebel(n), rot oder eine ganze Schalotte, fein gehackt
2 Handvoll Schwarzkohl oder Mangold, in Mundgerechte Stücke geschnitten
1 dl Weißwein, trocken
50 g Räucherlachs
75 g Feta-Käse, zerkleinert
500 g Pasta z. B. Tagliolini, Fettucini, Linguini oder andere lange Eierbandnudeln, sehr gut auch Dinkelfettucin

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 18 Minuten Gesamtzeit ca. 33 Minuten
Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch bei geringer Hitze etwa schmoren lassen. Den Schwarzkohl hinzugeben und mit Weißwein ablöschen. Alles zugedeckt 7 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Dann den Räucherlachs hinzugeben und 3 Min. weiter köcheln lassen. Den Feta-Käse hinzugeben und die Pfanne vom Herd nehmen.

In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanleitung kochen.

Die Nudeln mit Sauce vermengen und je nach Geschmack mit weiterem Olivenöl servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

catlove

Ich habe heute dieses Rezept ausprobiert, weil es in unserem Biohof Schwarzkohl gab. Leider muss ich sagen, dass es uns nicht besonders geschmeckt hat. Kommen keine weiteren Gewürze dazu? Auch die Mengenverhältnisse Lachs/Schafskäse passen meiner Meinung nach nicht so richtig zu 500 g Nudeln. Ich habe mit Sahne und anderen Gewürzen nachgearbeitet, so dass es dann einigermaßen ging. Schade, das Rezept hörte sich so gut an. Da wir noch einiges übrig behalten haben (2 Personen Haushalt), werde ich mir morgen etwas einfallen lassen, um das Ganze aufzupeppen.

30.10.2020 19:37
Antworten
Rainbow-Head

Geschmacklich wirklich toll! Wir lieben Cavolo Nero ☺ Allerdings war es uns etwas zu trocken und wir haben noch etwas Sahne drangetan. Gibt es sicher öfter 👍

12.01.2019 11:41
Antworten
Kyldira

Das hört sich super lecker an. Ich werde das Rezept in den nächsten Tagen einmal nachkochen und dann berichten.

15.09.2016 14:06
Antworten