Oatmeal mit Mango und Mandeln


Rezept speichern  Speichern

Haferbrei mit Mango, Banane, Limette, Mandeln und Kokosraspeln

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 08.03.2016



Zutaten

für
150 ml Milch
100 ml Wasser
50 g Haferflocken
2 EL Leinsamen
1 Limette(n), Saft davon
1 Banane(n)
¼ Mango(s)
3 EL Mandeln, gehackt
Kokosraspel zum Garnieren
Vanille aus der Schote oder Mühle
½ TL Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Mango in kleine Stücke schneiden. Die Banane mit einer Gabel zerdrücken.

Milch und Wasser mit Vanille und Zimt unter Rühren zum Kochen bringen. Die Haferflocken und die Leinsamen dazu geben und unter Rühren weiter köcheln lassen. Limettensaft, Mandeln und die zerdrückte Banane zu dem Brei geben und so lange weiter köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz entstanden ist (dabei immer umrühren, damit nichts anbrennt).

Den fertigen Haferbrei auf einen Teller geben und mit Mango-Stückchen und Kokosraspeln garnieren.

(Wenn die Limette zu sauer sein sollte, kann man noch mit z. B. Honig süßen.)

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Goerti

Hallo! Ich habe nicht ganz so viel Limettensaft genommen und noch ein wenig Honig dazu. Ansonsten hat uns der Porridge super gut geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept. Grüße von Goerti

15.04.2019 21:14
Antworten
gloryous

Hallo, ein sehr leckeres Porridge/Oatmeal! Mit dem Limettensaft war ich etwas vorsichtiger und habe nur die halbe Menge genommen. Es war aber überhaupt nicht zu sauer und der feine Limettengeschmack passt wirklich sehr gut zur Mango. Die Leinsamen habe ich frisch geschrotet, da so das Leinöl besser vom Körper aufgenommen werden kann. Vielen Dank für das tolle Rezept! Foto folgt. Lg gloryous

15.01.2019 21:10
Antworten