Backen
Mehlspeisen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Glutenfreie Waffeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.68
bei 26 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 16.03.2016



Zutaten

für
100 g Zucker
125 g Butter
1 Pck. Vanillezucker
3 Ei(er)
220 g Mehlmischung, glutenfrei, z. B. Schaer Kekse und Kuchen
200 ml Milch
1 TL, gehäuft Backpulver, glutenfreies oder Weinsteinbackpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Minuten Gesamtzeit ca. 23 Minuten
Zucker, Vanillezucker und Butter schaumig rühren. Die Eier trennen. Die Mehlmischung mit dem Backpulver mischen.

Dann abwechselnd die Eigelbe, das glutenfreie Mehl und die Milch zu dem Zucker-Butter-Gemisch geben. Die Eiweiße steif schlagen und unter die Masse heben.

Den fertigen Teig in ein Waffeleisen geben und portionsweise goldbraun ausbacken. Nach Belieben mit Puderzucker, Kirschen, Sahne oder Ahornsirup servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Duffy2507

Habe heute das Rezept ausprobiert, weil wir morgen einen Gast bekommen, der kein Gluten und keine Lactose verträgt. Wir als Familie haben es heute gekostet und was soll ich sagen!? Ich muss für morgen nochmal diesen Teig anrühren, weil schon die Hälfte fehlt!!! Wir finden ihn sehr lecker!!! Hab ihn mit Sojamilch angerührt. Kann ich nur weiter empfehlen und werde ihn sicher wieder machen!!! Klare Empfehlung!!!!

07.11.2019 21:50
Antworten
Feelina81

bei mir hat s leider auch nicht geklappt , der Teig klebt auch bei mir im Waffeleisen fest:-( und ist uns viel zu süss schade, aber gut kann man nix machen ...trotzdem Danke Dir:-) da bleib ich doch lieber beim Waffelrezept meiner Ur-Oma das von glutenhaltig auf glutenfrei umgewandelt wurde....

25.09.2019 15:43
Antworten
eulenwiese

himmlisch fluffig ,ich habe eine Handvoll gemahlene Mandeln drangetan und nachher etwa Wasser,cda

02.08.2019 17:18
Antworten
LisaOschmann

Köstlich!!!!👍 👍 👍 Ich hab nur 100g Mehl durch Mandeln ersetzt 😊

11.05.2019 15:21
Antworten
LisaOschmann

Super lecker! Hab auch 100g Mehl durch Mandeln ersetzt! Alle waren begeistert 😊

11.05.2019 15:11
Antworten
Jaqu1706

Hallo! Ich bin auch total begeistert. Meine Schwester und ich essen mittlerweile glutenfrei und unsere Mutter wünschte sich Waffeln. Wir haben die doppelte Portion gemacht - bei 440g Mehl (wir hatten das normale Mix Mehl von Schaer) haben wir 100 g davon gemahlene Mandeln genommen (also nurnoch 330g Mehl). Die Waffeln haben einfach ganz genauso wie "normale" geschmeckt - und sogar mein Vater, der nur alt Bekanntes isst :D hat ordentlich rein gehauen! Das Rezept speichern wir uns direkt ab! Danke für den gelungenen Nachmittag :)

29.12.2016 17:32
Antworten
vee33

Danke für das sehr gut funktionierende Waffelrezept! Waffeln sind sehr lecker, kleben nicht am Waffeleisen und zerbröseln auch nicht! Ich habe Buchweizenmehl + Sojamehl + Maismehl gemischt!

30.10.2016 17:53
Antworten
macpirat

Also ich muss schon sagen. Diese Rezept hat für meine Anmeldung hier gesorgt. Es ist gar nicht meine Art an solchen Foren teilzunehmen, aber hier muss ich mich echt einmal bedanken! Also vielen Dank für dieses superleckere Rezept. Meine ersten glutenfreien Waffeln. Schmecken uns besser als die herkömmlichen! Gruß von macpirat

24.10.2016 19:28
Antworten
13Steffi67

Die Waffeln schmecken sehr lecker und sind leicht herzustellen. Ein Rezept für 2 Portionen ergibt ca. 7 Waffeln.

23.10.2016 17:01
Antworten
janet0112

Vielen Dank :)

31.10.2016 10:34
Antworten