Fitness-Bananenbrot


Rezept speichern  Speichern

Superleckeres und einfaches Bananenbrot ohne extra Fett

Durchschnittliche Bewertung: 4.57
 (58 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 15.03.2016 1775 kcal



Zutaten

für
3 Banane(n), sehr reife
1 kleiner Apfel
2 Ei(er)
50 g Haselnüsse
150 g Mehl, z. B. Dinkelvollkornmehl
50 g Haferflocken
1 Pck. Backpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
1775
Eiweiß
52,24 g
Fett
49,70 g
Kohlenhydr.
274,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen oder gut einfetten.

Die Bananen schälen, den Apfel entkernen. Das Obst zusammen mit den Eiern fein pürieren. Die Nüsse dazugeben und so lange weiter mixen, bis die Nüsse grob zerkleinert sind. In einer zweiten Schüssel die trockenen Zutaten vermischen, anschließend den Bananenbrei unterrühren. Den Teig in die Form füllen und für 45 Minuten backen.

Das Brot schmeckt abgekühlt als kleiner Snack oder als gesundes Frühstück sehr gut vor dem Sport, aber auch Kindern sehr gut. Es kann beliebig mit Gewürzen (z. B. Zimt) oder anderen Nüssen variiert werden. Da kein zusätzlicher Zucker zugefügt wird, sollten die Bananen schon sehr reif sein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnegge27

Lecker, und vor allem nicht so süß. Ich habe die Haselnüsse durch Walnüsse ersetzt. Aber richtig hoch ging der Teig bei mir auch nicht.

18.06.2020 20:51
Antworten
anne25

Ich habe heute Nachmittag das Rezept nachgebacken und dafür Dinkelmehl benutzt. Das Brot ist sehr lecker, schön saftig und ist bei mir auch gut hochgegangen. Meine Familie ist auch begeistert davon. War mein erstes Mal das ich Bananenbrot gebacken habe und mit diesem Rezept gerne wieder 👍👍.

12.05.2020 17:45
Antworten
Edie-Marie

Das Brot ist wirklich prima. Ich habe gemahlene Mandeln, zarte Haferflocken und Zimt verwendet sowie Weizenvollkornmehl. Nächstes Mal nehme ich eine kürzere Kastenform, das Brot war nämlich etwas dackelartig (lang und niedrig) 😬, aber geschmacklich top! Mit Frischkäse und einem Klecks Marmelade ein tolles Frühstücksbrot.

22.04.2020 18:41
Antworten
ansc2610

Brot ist lecker, nur leider nicht wirklich hoch gegangen, ist ziemlich flach geblieben. Wird trotzdem nochmal wiederholt :-)

21.04.2020 17:05
Antworten
Sakura_x3

Sehr lecker! Ich habe wie Clari20 50g Kokosmehl und den Rest Dinkel-Vollkornmehl genommen. Anstatt Haselnüssen habe ich Wallnüsse genommen und nur die Hälfte vom Backpulver! 1Pck. ist nämlich eigentlich für 500g Mehl ausgelegt und ich mags nicht wenns so nach Backpulver schmeckt. Bei mir ist es ein kleinen wenig hoch gegangen, aber selbst wenn es nicht hochgebacken wäre, hätte ich mir nichts ausgemacht. Mir schmeckt es sehr gut und ich habe oben 1 Banane drauf gelegt. Danke wird ab jetzt öfter gemacht 😊

20.04.2020 11:01
Antworten
Emmi_3000

Kann man die Eier irgendwie ersetzen - also vegan ? :)

01.07.2016 22:42
Antworten
DieHonigbiene

Danke liebe Lenja2014 :)

27.05.2016 21:15
Antworten
Lenja2013

Genial! Tolles Rezept, schmeckt sehr gut!

15.05.2016 15:01
Antworten
DieHonigbiene

Vielen Dank für deinen netten Kommentar :) als Snack ist es einfach perfekt!

24.03.2016 13:53
Antworten
Sralyn

Sehr leckeres Brot. Ich habe es vorallem als kleinen Snack für zwischendurch gegessen

24.03.2016 12:01
Antworten