Rote Bete-Quinoa-Salat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.64
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 15.03.2016



Zutaten

für
1 Rote Bete
1 Apfel
200 g Feta-Käse
½ Zitrone(n)
1 Tasse Quinoa
Olivenöl
Salz und Pfeffer
½ TL Agavendicksaft
2 Handvoll Walnusskerne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Rote Bete 30 Minuten mit Schale kochen, 10 Minuten abkühlen lassen und die Schale entfernen. Die Schale darf erst nach dem Kochen entfernt werden, weil die Knollen sonst „ausbluten“. Zum Schälen Handschuhe verwenden.

1 Tasse Quinoa in einem Sieb so lange mit kaltem Wasser abspülen, bis es klar bleibt. 2 Tassen Wasser zum Kochen bringen. Die Quinoa einstreuen und zugedeckt bei kleiner Hitze kochen, bis der weiße Keim sichtbar ist. Die Quinoa vom Herd nehmen und 10 Minuten quellen lassen, leicht salzen und mit etwas Olivenöl beträufeln.

Die Zitrone auspressen und den Saft mit der gleichen Menge Olivenöl vermischen. Den Agavendicksaft zugeben und alles mit Salz und frischem Pfeffer zu einem Dressing vermischen.

Rote Bete, Feta-Käse und den Apfel in mundgerechte Stücke schneiden. Alles mit der Quinoa und dem Dressing vermischen und abkühlen lassen.

Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Öl anrösten und über den Salat streuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

murkelthemusician

Danke für das tolle Rezept!

06.03.2021 09:46
Antworten
ManuGro

Hallo, gestern gab es diesen tollen Salat bei uns. Leider habe ich erst heute beim Foto hochladen bemerkt, dass ich die Walnusskerne vergessen hatte. War aber auch ohne super. LG ManuGro

16.02.2021 10:02
Antworten
klh10442

Ich weiß gar nicht warum das Rezept nicht viel mehr Beachtung bekommt. Einfach aber genial!!! Und auch mein Mann, der bei so "Getreide-Zeugs" immer etwas skeptisch ist, war vollauf begeistert! Rezept ist schon im Kochbuch gespeichert und wird bestimmt in Zukunft öfter gemacht 😊

08.02.2021 18:23
Antworten
Carolus-dell

Tolles Rezept! Rote Bete mal etwas anders. Habe aber keinen Agavendicksaft genommen sondern Zuckerrübensirup.

23.10.2020 12:32
Antworten
gloryous

Hallo, ein sehr leckerer Salat. Habe jedoch nur 150g Feta genommen, da ich nur ein 150g-Päckchen zuhause hatte. Für meinen Geschmack war das auch ausreichend. Für die Farbe habe ich noch etwas Petersilie hinein gegeben. Vielen Dank für das tolle Rezept! Foto folgt. Lg gloryous

18.03.2020 20:14
Antworten
Sasily91

Toller Sommersalat. Hab ihn mit Couscous und fertig gegarter Rote Bete gemacht, schmeckt auch richtig gut. Nächstes mal werde ich saurere Äpfel nehmen, dann ist er perfekt :)

30.07.2019 09:05
Antworten
njoycooking

Dieser Salat ist wirklich köstlich! Schon einige Male zubereitet und jedes Mal genossen! Meinem Freund hat er heute auch sehr gut geschmeckt!

19.01.2019 20:43
Antworten
Gladius85

Wirklich richtig lecker! Alles vorbereitet und am nächsten Tag im Büro zusammengemischt, ein tolles Mittagessen. Habe fertige Rote Beete aus dem Glas verwendet, spart erheblich Zeit und war trotzdem lecker.

06.12.2018 18:49
Antworten
Parmigiana

Hallo, ein echt leckerer Salat! Statt Walnusskernen hatte ich gerade nur Kürbiskerne da, das war auch lecker. Man kann den Salat auch gut vorbereiten und den Käse dann evtl. erst kurz vor dem Essen untermischen. Schöne Grüße und lieben Dank, parmigiana

09.01.2017 22:24
Antworten