Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.03.2016
gespeichert: 61 (0)*
gedruckt: 541 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.08.2013
131 Beiträge (ø0,06/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
85 g Erdmandel(n), die Kerne, geschält
Pflaume(n), getrocknet
1 TL, gehäuft Rohkakao
1/2 TL Zimt
20 g Kokosöl
100 g Cashewkerne
150 ml Wasser
1 TL Zitronensaft
1 TL Kokosblütenzucker
Banane(n)
40 g Kokosöl
1 TL Kokosöl
1 Msp. Rohkakao

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Erdmandelkerne zu Mehl mahlen und mit dem Rohkakao und dem Zimt vermischen. Die Pflaumen sehr fein schneiden und alles zusammen in eine Küchenmaschine mit S-Messer geben und verrühren. Dann 20 g flüssiges Kokosöl dazugeben. Wenn man nun die Masse in der Hand knetet wird ein Teig daraus, der formstabil ist.

4 Dessertringe mit 6 cm Durchmesser und mindestens 5 cm Höhe mit etwas Kokosöl einfetten. Auf eine ebene Unterlage stellen. Darunter am besten ein Backpapier legen. Den Teig portionsweise in die Dessertringe geben und festdrücken.

Für die Creme die Cashewkerne zusammen mit dem Wasser in einen Mixer geben und 1 - 2 Minuten lang mixen, bis eine Creme entsteht. Dann Zitronensaft, Kokosblütenzucker und eine geschälte Banane hinzufügen und nochmals 1 Minute mixen. 40 g Kokosöl im warmen Wasserbad zerlaufen lassen, bis es flüssig ist und dann in den Mixer geben. Kurz durchmixen und dann die Creme sofort in die Dessertringe gießen. Die Creme ist so fest, dass sofort zur Deko z.B. Johannisbeeren, Traubenhälften oder Pfefferminzblätter aufgelegt werden können.

Die Platte mit den Dessertringen für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach ist die Creme so fest, dass die Dessertringe abgezogen werden können.

Bei diesen Törtchen gehen die Dessertringe mit Inhalt so leicht von dem Backpapier, dass sie als Ganzes abgehoben werden können. Ich finde es am einfachsten den Boden von unten nach oben zu drücken und zwar so weit, bis man das herausgeschobene Törtchen am Boden anfassen und z.B. auf ein Kuchenteller stellen kann.