Vorspeise
Suppe
warm
gebunden
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Sivi's Kartoffelsuppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 13.03.2005



Zutaten

für
600 g Kartoffel(n)
3 m.-große Karotte(n)
4 Steinpilze, getrocknete
1 Zwiebel(n)
1 EL Butter
1 Liter Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer, weißer aus der Mühle
evtl. Wurst (Wiener)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Karotten ebenfalls schälen und in ganz keine Würfelchen schneiden. Die Zwiebel fein würfeln, die Butter zerlassen und die Zwiebel darin goldbraun anrösten. Dann die Kartoffeln zugeben und kurz mit anrösten. Die Karottenwürfel zugeben und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Die Steinpilze zwischen den Fingern etwas zerreiben und zur Suppe geben. Das Ganze ca. 15 min. leise köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Wenn die Kartoffeln gar sind, ca. eine große Tasse voll herausnehmen und mit dem Zauberstab oder dem Mixer pürieren, dann wieder zur Suppe geben. Das gibt eine schöne Bindung!
Nach Geschmack kann man zum Schluss gerne Wiener Würstchen in der Suppe mit erhitzen, entweder in Stückchen geschnitten oder gleich im Ganzen. Dann die Suppe aber nicht mehr kochen lassen, damit die Würstchen nicht aufplatzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo, ich habe kein Gemüse aus der Suppe genommen um es zu pürieren, sondern die Suppe einfach kurz mit dem Pürierstab anpüriert. Die Würstchen habe ich extra erwärmt, weil nicht jeder am Tisch Wurst zur Suppe wollte. Vielen Dank für das schöne, unkomplizierte Rezept. LG Badegast

26.03.2020 06:42
Antworten
Juliasil

Mhhhhh super lecker, hat genauso geschmeckt wie bei Oma 😍👍🏼

12.09.2019 21:02
Antworten
m21a5r12c

Habe sie heute gemacht meine Familie war begeistert Habe es ohne Pilze gemacht nur etwa Petersilie da zu lecker

26.01.2019 13:07
Antworten
eflip

Einfach, schnell, lecker. Gibt's sicher noch oft, besten Dank!

01.03.2017 08:25
Antworten
Kitchen_Fairy85

mjjhhham, die Suppe ist mordslecker!! Hab sie letztens an drei Tagen hintereinander gekocht, weil ich immer wieder hunger drauf hatte :) Vielen Dank für das tolle Rezept!

23.08.2011 12:01
Antworten
Sivi

Noch ein Tipp aus der Erfahrung: Besonders lecker schmeckt die Kartoffelsuppe, wenn man sich etwas Steinpilzöl darüberträufelt.... hmmmm! LG, Sivi

15.11.2006 10:08
Antworten
Mauti

Lecker Süppchen, ich nehme für etwas mehr Fleischgeschmack gern Kalbsfond oder selbst gekochten Tomatenfond (wird mit Rindfleisch geklärt). Viele Grüße, Mauti

14.03.2005 18:43
Antworten