Fleisch
Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Rind
Europa
Reis
Suppe
warm
Winter
Deutschland
Frühling
Eintopf
Herbst
gekocht
Einlagen
Getreide
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Reissuppe mit Rinderbrühe

Rezept aus meiner Familie, leicht abgewandelt

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 06.03.2016 748 kcal



Zutaten

für
1 ½ kg Rinderknochen
2 große Möhre(n)
2 Petersilienwurzel(n)
1 Stück(e) Sellerie
1 Brokkoli
n. B. Petersilie, frische
1 ½ Liter Wasser
n. B. Salz
200 g Langkornreis

Nährwerte pro Portion

kcal
748
Eiweiß
133,32 g
Fett
9,94 g
Kohlenhydr.
29,26 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 50 Minuten
Die Suppenknochen mit dem Wasser, in einem entsprechend großen Topf ansetzen und ca. 2 Stunden oder länger auskochen. Gleich von Anfang an Salz nach Geschmack dazugeben. Ich hatte Knochen, die ein Kräftige Brühe abgaben.

Dann die Knochen aus der Brühe nehmen und das gesäuberte, geputzte und klein geschnittene Suppengemüse dazu geben. Das Gemüse bissfest kochen und dann erst den Reis dazu geben. Viele kochen den Reis extra. Ich mache dies aber nicht, weil ich das Schlotzige in der Brühe haben möchte. Der Reis braucht ca. 15 Minuten um weich zu werden.

Dann kann man die Reissuppe noch mit Petersilie garnieren und servieren.

Guten Appetit!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kräuterjule

PS.: Vom Brokkoli nur den Strunk, wenn der von einem anderen Gericht übrig bleibt. Habe ich anders eingegeben, wie jetzt oben steht. Man kann auch Kohlrabi statt dessen nehmen. Das Grüne ist Petersilie. VG Kräuterjule

29.03.2016 11:13
Antworten