Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.03.2016
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 171 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.08.2013
131 Beiträge (ø0,07/Tag)

Zutaten

350 g Seeteufelfilet(s)
80 g Nudeln (Naturreisnudeln)
45 g Spinat
1 m.-große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 m.-große Möhre(n), ca. 75 g
1 Stück(e) Sellerie, ca. 75 g
1 Stück(e) Fenchel, ca. 175 g
2 EL Olivenöl
150 g Schmand
1 TL, gestr. Kurkumapulver
1/2 TL Currypulver, mild
1 TL, gehäuft Kreuzkümmelpulver, gemahlen
1 Prise(n) Kardamom
 n. B. Salz
 n. B. Pfeffer
  Wasser
Kirschtomate(n) für die Dekoration
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 7 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Spinatblätter waschen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und sehr fein schneiden. Die Möhre und das Stück Sellerie in feine kurze Streifen schneiden. Das Stück Fenchel in feine kurze Streifen schneiden. Das Grün vom Fenchel fein schneiden. Das Fischfilet in zwei Stücke schneiden

Das Olivenöl in einen Topf geben und erhitzen. In drei weitere Töpfe Wasser geben und zum Kochen bringen. Den ersten für die Reisnudeln, den zweiten für den Fisch und den dritten für den Spinat.

In den Topf mit dem erhitzten Olivenöl die Zwiebel und den Knoblauch geben und glasig werden lassen. Dann die Möhre und den Sellerie hinzugeben, etwas rühren und ca. eine Minuten braten. Dann den Fenchel dazugeben und alles verrühren. Den Schmand und die Gewürze hinzufügen und bei geschlossenem Deckel und mittlerer Hitze garen lassen. Ab und zu umrühren. Evtl. wenig Wasser hinzufügen.

In den Topf mit dem Wasser den Spinat geben und bei geschlossenem Deckel kochen lassen. In den anderen Topf die Naturreisnudeln geben und je nach angegebener Kochzeit, ca. drei bis vier Minuten, kochen lassen.

In den anderen Topf mit Wasser kommt der Fisch.

Vorteil: wenn man alle Töpfe gleichzeitig auf den Herd stellt und einschaltet, passt das wunderbar mit den Koch- und Garzeiten.

Den Spinat absieben und auf die Teller verteilen und auslegen. Die Nudeln ebenfalls absieben und auf die Teller geben. Das Gemüse auf dem Teller anrichten und das Grün vom Fenchel darüberstreuen.

Zum Schluss den Fisch auf das Spinatbett legen. Den Fisch mit etwas Pfeffer und Salz würzen.