Früchte
Krustentier oder Fisch
Salat
Schnell
Snack
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bananen-Thunfisch-Salat

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 11.01.2002



Zutaten

für
2 Dose/n Thunfisch à 185g
2 Zehe/n Knoblauch
2 Banane(n)
2 EL Zitronensaft
4 EL Mayonnaise
3 EL Tomatenketchup
2 EL Sherry
Salz und Pfeffer
1 Kästchen Kresse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Thunfisch abtropfen lassen, in eine Schüssel geben und zerkleinern. Knoblauch abziehen und fein hacken, Bananen schälen und in Scheiben schneiden und beides zum Thunfisch geben. Mayonnaise, Zitronensaft, Ketchup und Sherry zufügen, gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Kresse garnieren.

Brot nach Wahl dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hanako

ich habe, so wie kstern, statt sherry balsamico genommen und ein bisschen (zu viel) zwiebel. ich hatte kein ketchup, also auf die schnelle, habe ich einen grosszugigen löffel tomatenmark, mit cca vier löffel wasser und ein bisschen honig hineingegeben. und sechs radisschen klein gehackt. sehr gut. mein kleinemann hat viel gegessen, dass sagt schon was, nicht? noch ein plus: es geht sehr schnell, wichtig wenn 'löwen' rundum grosses hunger haben.

16.11.2008 18:09
Antworten
kstern

Tolle Variante eines Thunfischsalats! Fruchtig-süß durch die Banane und säuerlich durch Zitronensaft. Ich würde aber auf jeden Fall noch eine fein gehackte Zwiebel dazugeben, damit es noch frischer und würziger schmeckt (meine Banane war schon ziemlich reif und süß). Den Sherry habe ich weggelassen und statt dessen mit etwas Balsamico abgeschmeckt. Ich habe den Salat auf Brot gegessen und wer will, kann natürlich noch ein Blatt Eisbergsalat drunterlegen. Wirklich empfehlenswert! kstern

07.03.2006 09:44
Antworten
Liesbeth

@vera51, nein, da kommt kein Eisbergsalat oder so dazu. :)

10.08.2004 19:36
Antworten
vera51

kommt da kein eisbersalat oder so dazu?

28.06.2004 16:34
Antworten
Biene62

Ungewöhnlich, aber wirklich gut.

25.05.2002 17:25
Antworten
faye

Klingt von den Zutaten her etwas seltsam, schmeckt aber super! Thunfisch und Bananen schön anrichten, sonst sieht es aus wie Katzenfutter. Gruß faye

09.04.2002 15:09
Antworten