Gefüllte Pizzabrezen


Rezept speichern  Speichern

Pizza mal anders

Durchschnittliche Bewertung: 3.29
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 13.03.2016



Zutaten

für
400 g Pizzateig
200 g Tomatensauce
500 g Mozzarella
evtl. Salami, oder anderer Belag nach Wahl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Gekauften oder selbst gemachten Pizzateig ausrollen und in drei gleichgroße Bahnen längs schneiden.

Eine Teigbahn nehmen, lang ziehen und noch etwas platt drücken und mit einer Hand voll geriebenem Mozzarella befüllen.

Anschließend eine lange Wurst aus der Teigbahn rollen und die Enden verschließen, sodass der Käse im Teig eingeschlossen ist. Den Teig möglichst lang und schmal rollen. Mit den anderen Bahnen wiederholen.

Auf einem Backblech mit leicht gefetteter Alufolie aus den langen Würsten eine Breze formen. Die Hohlräume sollten möglichst groß werden, da der Teig beim Backen noch geht. Diese anschließend mit beliebigen Zutaten belegen.

Die Brezen in den Ofen schieben und bei 220 °C circa 20 Minuten backen. Die Tomatensoße, die bei fertigen Pizzateigen oft schon dabei ist, kann als Dip für die Brezen dienen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

melli_88

Schade, dass du das so siehst. Ich fand es bisher jedes Mal sehr lecker. Ich hoffe, du hast nicht mit dem Käse und Belag gespart, auch der Tomatendip macht das ganze noch saftiger und weniger trocken, falls du das mit "fad" meinst.

04.10.2016 16:52
Antworten
4lexandra

Naja. An sich recht okay, aber sehr fad. Ich hab es genau nach Rezept gekocht und werde es so nicht mehr machen. Sorry.

04.10.2016 16:40
Antworten
Überstunde

Schnell gemacht und super lecker

02.04.2016 16:35
Antworten