Low carb-Döner


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (37 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.03.2016



Zutaten

für
500 g Magerquark
1 Becher Crème fraîche
1 Schuss Schlagsahne
½ Salatgurke(n)
5 Zehe/n Knoblauch
600 g Hähnchenfleisch, gewürfelt
9 Ei(er)
Salz und Pfeffer
Sonnenblumenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Für das Tzatziki:
Den Magerquark mit Crème fraîche und einem Schuss Schlagsahne vermengen. Anschließend 1/2 Salatgurke raspeln und untermischen. Den Knoblauch pressen und hinzufügen und das Tzatziki mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bis alles fertig ist, im Kühlschrank ziehen lassen.

Für das "Brot":
3 Eier mit Salz und Pfeffer würzen, mit 3 Esslöffel Öl vermengen und in der Pfanne mit geschlossenem Deckel von beiden Seiten stocken lassen. Mit den restlichen Eiern ebenso verfahren.

Zum Schluss das Hähnchenfleisch knusprig braten, salzen und pfeffern und die Eifladen damit füllen. Mit dem Tzatziki genießen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dine1090

Das war leider nicht unseres. Der tzaziki hat uns leider nicht geschmeckt und der Teig war uns zu mächtig und sehr fettig. Schade.

28.02.2021 22:52
Antworten
Juli91x

Fanden wir leider garnicht gut. Der Tzaziki wurde sehr wässrig. Und der Fladen ist wirklich eher ein Omelett. Ist Geschmackssache. Es gibt genug denen es super schmeckt.

21.12.2019 21:19
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch, sehr lecker, vielen Dank LG Isy

15.03.2019 22:59
Antworten
Momovita

ja das war mal lecker👍hab heute mal das Rezept ausprobiert ich muß sagen das hätte ich nicht gedacht....tolles Rezept Danke. 👍

01.03.2019 21:16
Antworten
loonaluxury

Hmmmm.... ich LIEBE Döner und DIESES Low Carb Rezept hört sich super lecker an! Auch die Bilder sprechen für sich - das muss ich unbedingt mal machen und ich bin mir jetzt schon sicher dass es hammermäßig schmeckt! Die kleinen Abwandlungen sind je nach Geschmack auch goldrichtig und jeder kann sich so ganz individuell „austoben“ :-))) Auf jedenfall 5 Sterne von mir!

23.02.2019 10:09
Antworten
BZW

Hallo, wofür brauche ich denn eine Flasche Öl?

27.03.2017 21:31
Antworten
Jackie8181

Mit Salat, Gurken und Tomaten mega lecker. Danke fürs Rezept...

21.03.2017 20:30
Antworten
Jackie8181

Schmeckt das Brot denn nach was? Wird nach Rezept ja noch nichtmal mit Salz gewürzt?

21.03.2017 15:13
Antworten
marysol6091

Es macht richtig gut satt und ist verdammt lecker. Das gibt's jetzt immer wenn der Heißhunger auf Dönerbude durchdringt.

15.08.2016 20:03
Antworten
Isa0987

Ich habe noch etwas Salat und ein paar Tomaten dazu gegeben und nur zwei Knoblauchzehen genommen und es war sehr lecker. So lecker wie simpel...

21.03.2016 13:51
Antworten