Festlich
Fingerfood
Frucht
kalt
Krustentier oder Muscheln
Party
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Avocado- und Shrimps-Creme mit Forellenkaviar

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 05.03.2016



Zutaten

für
100 g Frischkäse, fettarm
2 EL Joghurt
100 g Shrimps, gegart
Salz und Pfeffer
½ Zitrone(n), Bio, Saft und Schale
1 Avocado(s), reif
1 ½ TL Forellenkaviar

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Frischkäse und Joghurt cremig rühren. Von den Shrimps drei Stück für die Garnitur zur Seite legen, den Rest klein schneiden, unter die Creme mischen, mit Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft und Zitronenschale abschmecken.

Die Avocado halbieren, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale heben. Drei schmale Spalten für die Garnitur zur Seite legen, mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Das restliche Fruchtfleisch grob zerkleinern, Zitronensaft zugeben, mit einer Gabel zu einer glatten Masse zerdrücken, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In kleine Gläschen zuerst die Shrimpscreme, dann die Avocadocreme füllen. Mit Shrimps, Avocadospalten und jeweils einem halben Teelöffel Forellenkaviar garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gorditale

Super lecker! Statt Zitrone habe ich Limette verwendet. Die Menge reichte uns für vier Personen (als Mini-Vorspeise vor einem schönen Menü). Bild ist unterwegs.

21.08.2017 20:42
Antworten
francette

Sehr lecker! Die Garnelen waren mir etwas zu wenig ich habe mehr verwendet und eine frisch gebratene zur Dekoration genommen. Viele Grüße francette

06.11.2016 08:59
Antworten
UltimateLinda

Sehr lecker! Ist ein leichtes Abendbrot, passt auch gut für Buffets. Ich habe das Rezept noch mit einer Knoblauchzehe verfeinert.

30.08.2016 10:56
Antworten