Backen
Frucht
Torte
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Evys Himbeertraum (Überraschungstorte)

ergibt 12 Tortenstücke

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

150 Min. pfiffig 13.03.2016



Zutaten

für

Für den Teig:

6 Ei(er)
2 Beutel Vanillezucker
220 g Zucker
280 g Mehl
2 TL Backpulver

Für die Füllung:

400 ml Sahne
300 g Joghurt
3 Beutel Gelatinefix
200 g Zucker
1 Beutel Gelatinepulver
100 g Himbeeren,TK
100 g Schokoladenraspel, zartbitter

Für den Belag:

1 Beutel Götterspeise mit Himbeergeschmack
80 g Zucker
400 g Himbeeren, TK

Für die Dekoration: (optional)

100 ml Sahne
Schokoladenraspel, zartbitter für den Rand
Schokodekor (Schoko Zebra Röllchen)
Schokoladenraspel, weiße

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 150 Min. Ruhezeit ca. 1440 Min. Koch-/Backzeit ca. 100 Min. Gesamtzeit ca. 1690 Min.
Jeweils 3 Eier mindestens 10 Minuten mit 1 Beutel Vanillezucker und 110 g Zucker verrühren. Dann 140 g Mehl mit 1 TL Backpulver unterheben. Den Teig in eine gefettete Springform geben und ca. 50 Minuten bei 175 °C backen.

Mit den restlichen Teigzutaten ebenso verfahren.

Den unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen und einen Tortenring darum legen.

Die Sahne steif schlagen. Gelatinefix mit Handrührgerät oder Schneebesen 1 Minute lang in den Joghurt rühren. Die Schlagsahne unterheben. Die Creme halbieren.

100 g Himbeeren pürieren und mit Gelatinepulver und 100 g Zucker in die eine Hälfte der Joghurt-Sahne mischen. Auf den Tortenboden streichen und die Torte für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

100 g Zartbitter-Schokoraspel und 100 g Zucker unter die andere Hälfte der Joghurt-Sahne rühren. Auf die Himbeerschicht streichen und die Torte wieder für ca. 30 Minuten kalt stellen.

Den zweiten Boden vorsichtig auflegen.

Die Götterspeise entsprechend der Packungsangabe, jedoch mit nur 250 ml (!) Wasser zubereiten. (1 Pck. Götterspeise + 80 g Zucker + 250 ml Wasser). Kurz abkühlen lassen und 400 g Himbeeren untermischen. Die Masse auf dem zweiten Boden verteilen. Über mehrere Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Als Dekoration kann man zusätzlich Sahne steif schlagen und die Torte und den Rand damit und mit weißen und Zartbitter-Schokoraspeln, sowie Schokodekor dekorieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sa_ja1988

Super Rezept, sehr lecker und einfach umzusetzen. Ich habe lediglich meinen Biskuit gebacken und durch 3 geteilt, da ich 2x backen zu umständlich finde. Bei der Sahne habe ich weniger Zucker genommen, da wir es nicht ganz so süß mögen. Hat allen geschmeckt - 5Sterne

21.05.2018 19:04
Antworten
gabi66

Ich habe das Rezept vor 2 Tagen ausprobiert, da ich eine Himbeertorte zum Geburtstag meiner Tochter gesucht habe und ich wundere mich, warum hier noch keine Kommentare sind :) Das Rezept klang lecker - also wurde das hier genommen. Was soll schon schief gehen?*g* Grundsätzlich ein wirklich tolles Rezept. Zwei klitzekleine Kritiken. 1. fand ich die Böden etwas zu dick - ich habe den Grundboden so gelassen, wie er war und den zweiten Boden habe ich nochmal auseinander geschnitten und die Sahneschichten dadurch geteilt. 2. Etwas zu viel Zucker. Ich habe die 100g Zucker für das Himbeerpüree in die ganze Sahne getan und nach dem Teilen der Sahne in zwei Portionen keinen weiten Zucker hinzugefügt. So war die Süße für uns perfekt. Bei uns wird es diese Torte sicherlich nochmal geben! Bilder gibt es auch gleich noch.

16.09.2017 17:07
Antworten