Braten
Brotspeise
Frühstück
Gluten
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Herz French Toast

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 04.03.2016 379 kcal



Zutaten

für
3 Ei(er)
200 g Sahne, alternativ Milch
1 TL Vanillezucker
2 TL Puderzucker für die Eiersahne
1 TL Puderzucker zum Bestäuben
8 Scheibe/n Toastbrot
Butter oder Butterschmalz zum Ausbacken
Konfitüre, rote und/oder Nutella, alternativ Erdnussbutter

Nährwerte pro Portion

kcal
379
Eiweiß
12,16 g
Fett
17,16 g
Kohlenhydr.
43,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Es wird eine Herzausstechform benötigt.

In eine Schüssel oder Schale die Eier, die Sahne, den Vanillezucker und 2 TL Puderzucker geben, anschließend alles gründlich miteinander verrühren.

Aus jeder zweiten Toastscheibe ein Herz ausstechen. Alternativ kann dieser Arbeitsschritt auch nach dem Ausbacken der Toastscheiben erfolgen.

Die Scheiben und auch die ausgestochenen Herzen nacheinander in die Eiersahne geben, sie darin wenden und herausnehmen.

Das Fett in einer Pfanne erhitzen, die Scheiben von der einen Seite anbraten, dann wenden und nach dem Erreichen der gewünschten Färbung aus der Pfanne heben. Mit den ausgestochenen Herzen ebenso verfahren.

Die Scheiben, aus denen die Herzen ausgestochen wurden, nun mit mehr oder weniger Puderzucker bestäuben.

Alle anderen Scheiben werden mit Konfitüre, Nutella oder auch Erdnussbutter bestrichen.

Auf die bestrichenen Scheiben nun die Toastscheiben mit den ausgestochenen Herzen legen und die ausgestochenen Herzen darauf platzieren – fertig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Simone32

Hallo, diese Toasts waren gestern unser Valentinsfrühstück. Lecker und etwas fürs Auge. Meine Familie wollte sie mit Nutella haben. Leider hatte ich nur viel zu viel Eiermilch übrig, ich denke 2 Eier und 100-150 ml Sahne/Milch hätten "locker" gereicht.... LG Simone

15.02.2019 12:48
Antworten
Esslust

Dankeschön - das freut mich! :)

31.05.2017 08:19
Antworten
SunnyKida

süße Idee und sehr lecker. Lg SunnyKida :)

30.05.2017 09:28
Antworten
Palermitana

Habe das Rezept heute ausprobiert - wirklich sehr sehr lecker! Ist bestimmt auch toll für ein Weihnachtsfrühstück mit ausgestochenem Stern und etwas Zimt im Puderzucker.

12.02.2017 20:54
Antworten
Esslust

So war der Plan - das freut mich! Liebe Grüße :)

07.02.2017 08:54
Antworten
Taju2106

mega süß das gibt es erstmal am 14.02

07.02.2017 07:24
Antworten
Carodelph

Cool! Ich möchte dieses Rezept zum Muttertag ausprobieren!

19.03.2016 08:03
Antworten