Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zitronenkuchen auf dem Blech

normales Backblech 35x40 cm

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
bei 30 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 13.03.2005 6510 kcal



Zutaten

für
350 g Margarine
350 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
6 Ei(er)
1 Pck. Zitrone(n) - Schale geriebene (Citroback)
350 g Mehl
1 Pck. Backpulver
200 g Puderzucker
4 EL Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
6510
Eiweiß
82,32 g
Fett
320,09 g
Kohlenhydr.
819,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zuerst die Margarine schaumig schlagen. Den Zucker, V - Zucker, die Eier und die Zitronenschale abwechselnd unterrühren. Dann Mehl und Backpulver mischen, sieben und unterrühren.

Für den Guss: Puderzucker und Zitronensaft verrühren.

Den Kuchen bei 170° Heißluft 20 min backen. Dann den Kuchen abkühlen lassen und den Guss auf dem Kuchen verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jessi-lernt-kochen

Wir haben heute deinen Kuchen ausprobiert. Mein Sohn ist was Kuchen angeht sonst sehr wählerisch,aber er mag diesen sehr gerne. Juchuh !!!!! Ich habe nur etwas Zitronensaft so um die 4EL in den Teig getan,dafür aber keine Zuckerglasur obendrauf sondern nur etwas Puderzucker gestreut. Alle mochten ihn und nun habe ich ein leckeres Rezept für die nächsten Geburtstage.😁

21.08.2018 15:22
Antworten
AlannaElisa

Der Teig wird wunderbar locker und luftig, ich bin begeistert! Die Menge und Konsistenz des Zuckergusses hat bei mir gut gepasst. Danke für das Rezept!

14.12.2017 17:51
Antworten
Jessi-lernt-kochen

Kuchen ist super geworden,nur habe ich ein Problem mit den Guss. Bei mir ist der sehr fest geworden. Habe ich da was falsch gemacht? 200g Puderzucker mit 4El Zitronensaft oder nicht?

27.11.2017 18:51
Antworten
lebenslang

super leicht und locker! Der absolute Hammer!

20.11.2017 14:37
Antworten
Petra214

Der Kuchen ist perfekt geeignet als Untergrund für Erdbeerkuchen. Habe die halbe Menge ( m. Zitrone) in einer Springform gebacken auch den Zuckerguss drauf, gut abgekühlt mit vielen Erdbeeren belegt und Tortenguss darüber. Heraus kam ein super fruchtiger Erdbeerkuchen.

17.06.2017 11:26
Antworten
ruhrgebietsfee

der kuchen war supi schnell gemacht. allerdings habe ich anstatt der zitronenschale den saft von 2 zitronen in den teig gegeben...sehr sehr legger!!! lg feechen

13.11.2005 10:09
Antworten
gruenewand

Der kuchen schmeckt echt sehr lecker, ist einfach und geht schnell! Mir war er nur ein bisschen zu wenig "zitronig", deswegen hab ich die doppelte Menge Zitronenschale und noch den Saft von einer Zitrone in den Teig gegeben. Er könnte sogar noch etwas mehr vertragen! :o) lg Elli

26.10.2005 15:34
Antworten
ampel

Hallo Nette Das Rezept ist super lecker. Ich habe den Zitronenkuchen schon zwei mal nachgebacken. Meine Familie hat echt geschwärmt.Gehört wohl in der nächsten Zeit zu den Lieblingskuchen meiner Lieben. LG ampel

25.04.2005 20:11
Antworten
jb62

Gerade habe ich ihn aus dem Backofen geholt. Ich freu mich schon drauf. Der schmeckt wirklich lecker, ich habe ihn schon öfter gebacken. Meine Erfahrung: am besten schmeckt er, wenn ich ihn bei 180 Grad, Ober- und Unterhitze backe, ca 23 Minuten.(Erfahrungswerte halt). Schmeckt auch nach ein paar Tagen noch gut, bleibt nur selten was übrig. Superleicht, falschmachen geht nicht . Bin kein guter Bäcker. LG Jutta

22.04.2005 09:38
Antworten
bonny11

Der Kuchen schmeckt echt super

06.04.2005 19:46
Antworten