Koteletts mit Äpfeln in Senfsauce


Rezept speichern  Speichern

Cotes de Porc aux Pommes à la Moutarde

Durchschnittliche Bewertung: 4.65
 (32 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.03.2016



Zutaten

für
4 Schweinekotelett(s)
6 Äpfel
20 g Butter
20 ml Pflanzenöl
Salz und Pfeffer
50 ml Weißwein, trocken
350 ml süße Sahne
4 EL Senf, scharf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Eine Backform nehmen, die groß genug ist, alle Koteletts nebeneinander aufzunehmen. Ausbuttern. Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden. Die Backform mit den Apfelscheiben auslegen. Die sechs Äpfel sollten für zwei bis drei Schichten reichen. Im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen 15 Minuten backen.

Die Koteletts salzen und pfeffern. In Butter und Pflanzenöl von beiden Seiten kräftig, zwei bis drei Minuten, anbraten. Die Koteletts auf die Apfelscheiben legen. Das Bratfett abgießen, mit Weißwein ablöschen, den Bratsatz lösen und um die Hälfte einkochen lassen.

Den Senf in der Sahne verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit dem reduzierten Bratfond vermischen und alles über die Koteletts gießen. Darauf achten, dass die Sauce auch zu den Äpfeln durchläuft.

Im Ofen jetzt noch 20 Minuten bei unverändert 200 Grad fertig backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

hi sehr lecker mmit meinn mannn schönne rezept. lg omaskröte

19.04.2021 15:54
Antworten
SessM

Hallo Helmut, sehr lecker deine Koteletts mit den Äpfeln und der Soße. Dafür von mir dann auch verdient die volle Punktzahl, danke für das schöne Rezept und ein Foto folgt dann auch noch davon. Lieben Gruß SessM

31.03.2021 18:11
Antworten
hefide

Vielen Dank für das Ausprobieren und das Lob. Liebe Grüße Helmut

01.04.2021 08:43
Antworten
wicht_k53

Super Rezept, schmeckt hervorragend! Man sollte mit den Gewürzen großzügig sein, v. a. Salz, Pfeffer, Thymian. Bei Wein und scharfem Senf auch nicht sparsam sein. Bratfett abgießen ist sinnvoll, da Fett am Kotelett noch ausbrät. Werde beim nächsten Mal zu den Äpfeln noch gedünstete Zwiebelringe geben. Fünf Sterne von mir!

05.03.2021 23:22
Antworten
hefide

Vielen Dank für das Ausprobieren und die tolle Bewertung. Liebe Grüße Helmut

30.08.2020 08:18
Antworten
rotpatient

Hallo Welches Gemüse würde passen? Ich könnte mir zu den Äpfeln Rotkohl vorstellen oder? LG Petra

21.03.2018 15:55
Antworten
AnnAQ

Gestern gab es die Koteletts bei uns. Ein wirklich besonderes Geschmackserlebnis! Mega lecker! Habe Thymian auf die Äpfel gegeben, hat wunderbar gepasst. Vielen Dank für diese Bereicherung in unserer Favoritenliste ;-) Liebe Grüße AnnAQ

27.04.2017 08:29
Antworten
hefide

vielen Dank für das Ausprobieren. Liebe Grüße Helmut

27.04.2017 11:54
Antworten
Carlmary

Ein gutes Rezept! Habe die Sahne mit Bratenfond verlängert und auch noch mit Thymian abgeschmeckt. Ansonsten alles wie beschrieben. Von mir *****Sterne!!

07.04.2017 21:15
Antworten
Koch232

Das war sehr lecker. Musste abwandeln, hatte noch vom Braten übrig, also nicht angebraten, dafür Bratensosse genommen und mit Thymian gewürzt. Der passt perfekt zum Apfel! LG Sabine

21.10.2016 14:33
Antworten