Backen
Dessert
Frucht
Kinder
Mehlspeisen
Süßspeise
Vollwert
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Pancakes mit Kokosmilch an Ahornsirup-Pflaumen

Ergab bei mir 12 dickere Pancakes

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 04.03.2016



Zutaten

für
250 g Dinkelvollkornmehl
3 TL, gestr. Backpulver
4 TL, gehäuft Zucker, braun
1 Prise(n) Salz
4 Ei(er)
200 ml Kokosmilch
12 Pflaume(n), rote, feste
8 EL Ahornsirup
4 EL Zitronensaft
Fett für die Pfanne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Min. Ruhezeit ca. 15 Min. Koch-/Backzeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 75 Min. Kalorien pro Portion ca. 653 kcal
In einer Schüssel die ersten 5 Zutaten mischen, dann mit einem Schneebesen langsam die Kokosmilch zugießen und einrühren. Den Teig 15 Minuten ruhen lassen.

Die gewaschenen Pflaumen vierteln, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in sehr kleine Stückchen schneiden. Die Pflaumenstücke in einem kleinen Topf mit Zitronensaft und Ahornsirup vermischen und auf kleinster Stufe abgedeckt durchziehen lassen, ab und zu umrühren. Die Pflaumen dürfen nicht kochen, sie sollten bissfest bleiben.

Fett in einer Pfanne erhitzen, mit einem Löffel jeweils eine kleine Menge des vorher nochmal durchgerührten Teiges in die Pfanne geben und von beiden Seiten hellbraun ausbacken.

Die fertigen Pancakes aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller mit doppeltem Küchenkrepp entfetten.

Ist der gesamte Teig ausgebacken, die Pancakes auf einem Teller anrichten, die gewürfelten Pflaumen dazu geben, garnieren und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.