Fleisch
Hauptspeise
ketogen
Lactose
Low Carb
Pilze
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchen-Brokkoli-Topf mit Champignons

low carb

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
bei 46 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 11.03.2016 510 kcal



Zutaten

für
1 kg Hähnchenfilet(s)
Öl zum Anbraten
1 kg Brokkoli
250 ml Wasser
etwas Brühe, gekörnt
1 Becher Sahne oder Cremefine
300 g Kräuterfrischkäse
200 g Feta-Käse
250 g Champignons, frisch
Gewürz(e), z. B. Chiliflocken, bunten Pfeffer und Paprikapulver
1 Zwiebel(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
510
Eiweiß
55,82 g
Fett
28,62 g
Kohlenhydr.
7,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Hähnchenfilet klein schneiden und mit wenig Öl in einer großen Pfanne oder einem großen Topf scharf anbraten. Die Champignons säubern und vierteln. Dann zu dem Fleisch in die Pfanne geben und nach Belieben würzen. Ich habe Chiliflocken, bunten Pfeffer und Paprika genommen. Wenn das Fleisch fast gar ist, das Fleisch und die Champignons aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

In der gleichen Pfanne die klein geschnittene Zwiebel anbraten. Den Brokkoli dazugeben und mit 250 ml Wasser aufgießen. In der Pfanne bissfest dünsten. Ich habe den Brokkoli mit etwas gekörnter Brühe gewürzt.

Nun die Sahne und den Frischkäse zugeben. Sobald der Frischkäse geschmolzen ist, das Fleisch und die Champions zum Brokkoli geben und heiß werden lassen. Evtl. nochmals abschmecken. Zum Schluss den klein geschnitten Feta-Käse dazugeben und schmelzen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ich2312

Hab es vorgestern nachgekocht..Habe Feta weggelassen..war leckee!

01.09.2019 11:30
Antworten
SelmiSelma

Echt gut! 👌

01.02.2019 19:48
Antworten
Chocotoe

Sehr lecker !!!

30.12.2018 17:45
Antworten
schnigga95

Super lecker

05.12.2018 16:44
Antworten
maddi1484

Sehr lecker und geht flott. Da ich keinen Frischkäse hatte habe ich Creme fresh genommen und zwei Scheiben Schmelzkäse. Kommt ins Kochbuch

28.10.2018 11:06
Antworten
Sille308

lecker. .. Habe noch etwas Meerrettich dazu gegeben. Und anstatt Frischkäse hatte ich Schmand benutzt. Hatte kein Frischkäse.

19.12.2016 18:08
Antworten
Mo37

super einfach und genauso lecker!!! 5✴

03.12.2016 16:30
Antworten
queen-m

Sehr gut, so ein Rezept fehlte noch in meiner Sammlung. So simpel und schmeckt super. Vielen Dank 5*

04.10.2016 22:34
Antworten
Schildkrötenlotzi

Vorhin gekocht und das wird es bestimmt öfter geben. super lecker und schnell zubereitet :) 5☆

06.04.2016 23:25
Antworten
oli2607

Sehr lecker und einfach! :)

02.04.2016 19:01
Antworten