Brot im Brotbackautomat


Rezept speichern  Speichern

5-Minuten-Zubereitung, BBA

Durchschnittliche Bewertung: 3.55
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 10.03.2016



Zutaten

für
520 ml Wasser, lauwarm
5 g Meersalz
1 Pck. Sauerteig, z. B. von Seitenbacher
200 g Weizenmehl Type 405
100 g Dinkelmehl Type 630
50 g Weizenmehl Type 1050
50 g Roggenmehl Type 1150
100 g Vollkornmehl, z. B. Dinkel, Roggen oder Weizen
2 g Trockenhefe
2 TL Honig
25 g Sonnenblumenkerne, nach Belieben
25 g Kürbiskerne, nach Belieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 50 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 55 Minuten
Das lauwarme Wasser in die Form des BBA geben, das Salz dazugeben, den flüssigen Sauerteig einrühren, alle Mehlsorten und die Hefe dazugeben. Einfach alle Zutaten hineingeben; man muss nicht rühren.

Wenn man mag, insgesamt 30 - 50 g Kerne gemischt oder nur eine Sorte (bei mir meistens 25 g Sonnenblumenkerne und 25 g Kürbiskerne) darüber geben und ab in die BBA. Wenn das erste Rühren soweit ist, dass kein Mehl mehr im Teig zu sehen ist, noch ein wenig Honig (wahlweise einfach 1 EL Zucker) darüber geben, damit der Teig schön aufgeht und die Hefe aktiviert wird.

Geht super schnell und ist sehr lecker. Wir essen es oft lauwarm, nur mit salziger Butter.

Tipp: Wer nicht 500 Mehlsorten kaufen will, kann auch erstmal mit zwei bis drei Sorten ausprobieren, z. B. mit 250 g Weizenmehl 405, 100 g Roggenmehl 1150 und 150 g Vollkornmehl (Weizen/Dinkel). Bei mehr als 50 % Roggenmehl am besten zwei Päckchen Sauerteig nehmen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cercedilla

Kann mir vielleicht jeman sagen, wieviel Sauerteig in solch einer Packung von Seidenbacher drin sit? Ich wuerde das Brot gerne mit selbstangesetztem Sauerteig machen, da wir hier in Spanien keinen fertigen Sauerteig kaufen koennen. Im voraus schon mal ganz lieben Dank fuer eine Antwort.

18.03.2020 18:31
Antworten
Chefkoch_Amelie

Hallo Cercedilla, 75 g sind in einem Beutel. LG Amelie (Chefkoch.de / Team Rezeptbearbeitung)

19.03.2020 11:44
Antworten
ymja

Hallo TheQueenBee.... ich hab mich nicht getraut, den Apparat mit der (sorry für den Ausdruck, aber ich denke, es passt) Matsche weiterlaufen zu lassen. Deshalb hab ich noch ca 1 Tasse Mehl zugegeben. Zwischendurch musste ich den Teig beim Gehen etwas stören, sonst wär er über die Form hinaus gewandert. Das wollte ich natürlich verhindern. Mit dem Ergebnis bin ich aber zufrieden. Es ist ein saftiges, lockeres Brot geworden. Ich habe bei meinem Unold BB das 3-Stunden Programm genommen. Foto ist auf dem Weg.

07.03.2020 16:12
Antworten
ymja

Hallo, ich glaube, ich habe das gleiche Problem wie sklorenz. Die Teigmasse erscheint mir trotz korrekter Mengenangaben sehr matschig. Ich kenne es, dass mein BB innerhalb kürzester Zeit einen schönen "Ball" knetet. Ist die matschige Konsistenz des Teiges normal?

05.03.2020 17:30
Antworten
TheQueenBee

Hallo ymja, ja bei mir ist das auch immer recht breiig beim verkneten. Ich würde mich freuen, wenn du anschließend berichtest, wie es geworden ist.

06.03.2020 15:03
Antworten
ViviNRW

Super Brot! Herzhaft, total saftig, ganz einfach. Genau wie ich es mag. Habe nur Weizenvollkornmehl, Weizenmehl Typ 405 und 1150 genommen und es hat super geklappt. Habe auf 2/3 der Menge für ein 750 g Brot umgerechnet und mit Basis mittel im BBA gebacken. Denke ein bisschen mehr Salz oder auch der Ersatz von Honig mit Rübenkraut oder die Hinzugabe von etwas Brotgewürz sind prima Varianten. Danke für das Rezept!

04.03.2017 08:04
Antworten
TheQueenBee

Super, das freut mich, Dankeschön :-) Habe es auch schon mit Zucker statt Honig oder mit Agavendicksaft gebacken - Hauptsache einen "Unterstützer" für das Treibmittel :-)

01.04.2017 11:43
Antworten
durda12

Wie groß wird das Brot bzw. wie schwer. Ich habe nur BBA für 750 g Dankr

05.12.2017 15:09
Antworten
TheQueenBee

Etwa 1200-1400g. Dann einfach die Zutaten in der Menge halbieren!

05.12.2017 15:13
Antworten
durda12

Danke für dir schnelle Antwort

05.12.2017 15:15
Antworten