Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.03.2016
gespeichert: 42 (0)*
gedruckt: 540 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
1.347 Beiträge (ø0,21/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
150 g Blutwurst
  Salz und Pfeffer
  Piment d'Espelette
4 EL Sahne
2 EL Mehl
Ei(er)
4 EL Paniermehl oder Panko
Apfel
1 EL Butter
1 EL Zucker, braun
2 Scheibe/n Weißbrot
  Öl zum Frittieren

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Blutwurst mit Salz, Pfeffer, Chilipulver und Sahne mixen und kühl stellen, damit die Masse wieder fest wird. Danach mit einem Teelöffel und nassen Händen kleine Klößchen formen. Mit Mehl, Ei und Paniermehl panieren und in Öl frittieren.

Das Gehäuse vom Apfel ausstechen und den Apfel in Scheiben schneiden. Die Butter in einer Pfanne schmelzen und die Scheiben bei sachter Hitze darin braten. Mit dem Zucker bestreuen und etwas karamellisieren lassen.

Die Brotscheiben toasten und in Form schneiden.

Für eine Vorspeise für 4 Personen jeweils eine Apfelscheibe auf einen Teller legen, einige Blutwurstpralinen darauf geben und mit dem Weißbrot servieren.

Für ein Amuse-Gueule das Brot vierteln, die Apfelscheibe vierteln, je ein Stück auf ein Stück Brot legen, eine Praline obenauf legen und mit einem Holzspießchen feststecken, damit sie nicht runterrollt.