Vegetarisch
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Pasta
Schnell
Studentenküche
einfach
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pink Pasta

Fusilli mit Roter Bete und Feta; sehr leckeres und gesundes Pasta-Gericht, das nicht nur Kinder begeistert

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 09.03.2016 361 kcal



Zutaten

für
400 g Fusilli
120 g Rote Bete Aufstrich, Bio, z. B. von Bio Sonne
200 g Crème fraîche, leicht
100 g Feta-Käse aus Schafsmilch

Nährwerte pro Portion

kcal
361
Eiweiß
10,57 g
Fett
20,05 g
Kohlenhydr.
34,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Fusilli nach Packungsanleitung kochen. Am besten wirklich Fusilli verwenden, da die Soße von dieser Nudelart wunderbar aufgesaugt wird und so die schöne Farbe noch intensiver wird.

Den Rote Bete-Aufstrich mit der Crème fraîche in einem Topf unter ständigem Rühren erhitzen. Je nach Geschmack etwas mehr oder weniger Aufstrich verwenden. Vorsicht beim Erhitzen: Rote Bete macht böse Flecken, also besser eine Kochschürze tragen.

Die abgegossenen Nudeln mit der erwärmten Soße mischen, so dass die Nudeln eine intensiv pinke Färbung erhalten.

Die Nudeln auf den Tellern portionieren und gehackten Feta nach Geschmack darüber streuen.

Dazu passt ein fruchtiger Weißwein oder auch ein Rosé. Das ist farblich sicher ein toller Gag.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ChristinaLucky

Sehr lecker... Wenn es mal schnell gehen muss 😀 Ich habe noch frisch gemahlenen Pfeffer und Frühlingszwiebeln drüber gestreut. Werde ich bestimmt noch öfter kochen.

01.01.2018 20:28
Antworten