Backen
Ernährungskonzepte
Frucht
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Himbeer-Kirsch-Joghurt-Torte

glutenfrei, milchfrei, zuckerfrei

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 08.03.2016



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

2 Eigelb
2 Eiweiß
2 EL Wasser, lauwarm
90 g Maisstärke oder Mehlmischung Kuchen & Kekse von Schär
1 TL Backpulver
n. B. Agavendicksaft

Für die Füllung:

300 ml Kirschsaft oder Himbeersaft
1 Pck. Vanillepuddingpulver
1 Glas Schattenmorellen (720 ml), ungezuckert, z. B. mit Süßstoff gesüßt
200 g Himbeeren, gefroren oder frisch
n. B. Agavendicksaft

Für den Belag:

1 Becher Sojajoghurt (Joghurtalternative) mit Kokos, ca. 500 g
2 Pck. Sofortgelatine, Pulver
4 EL Kokosraspel
n. B. Agavendicksaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden 5 Minuten
Biskuitboden:
Die Eier trennen und die Eiweiße steif schlagen. Die Eigelbe mit dem Wasser und nach Bedarf dosiertem Agavendicksaft schaumig schlagen, bis eine dicke Creme entsteht. Das steifgeschlagene Eiweiß auf die Eigelbmasse geben und sanft unterheben. Danach die Speisestärke/Mehlmischung zusammen mit dem Backpulver darüber sieben und vorsichtig unterheben. Ggf. noch etwas natürliches Zitronenaroma dazugeben.

Den Teig in eine gefettete Springform geben und glatt streichen. Im auf 175°C (Ober-/Unterhitze) oder 160° (Heißluft) vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen.

Füllung:
Die Kirschen abtropfen lassen und den Saft auffangen. 300 ml abmessen und das Puddingpulver mit 3 EL des Saftes anrühren. Den restlichen Saft zusammen mit Agavendicksaft aufkochen lassen. Das angerührte Puddingpulver dazugeben und noch mal kurz aufkochen. Den Pudding in eine Schüssel geben und die Kirschen und Himbeeren (gefrorene Himbeeren nicht auftauen) unterheben.
Den Pudding etwas abkühlen lassen und auf den erkalteten Biskuitboden geben.

Belag:
Den Sojajoghurt in eine Rührschüssel geben und zusammen mit dem Gelatinepulver und den Kokosraspeln verrühren. Wer mag kann noch etwas Agavendicksaft rein tun. Die Masse auf den Kirschen verteilen und glatt streichen.

Den Kuchen für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank, damit der Pudding und der Joghurt fest werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

carl_mennerich

Welchen Durchmesser sollte die Springform haben?

10.12.2019 09:27
Antworten
Eule_89

Du könntest es mal mit Sahnesteif probieren. Vielleicht klappt das ja hab es aber noch nie ausprobiert

25.01.2018 16:59
Antworten
Schözeneere

Huhu! Ich esse kein Fleisch. Was kann ich statt Gelantine nehmen bzw wieviel aga aga ?

04.06.2017 17:34
Antworten
shenhemu

Super Tortenrezept ohne Fett und mit ganz wenig Zucker / Agavensirup. Ideal für Diabetiker und Kleinkinder. Mein Tipp: mal TK Heidelbeeren statt TK Himbeeren probieren...

22.06.2016 14:24
Antworten