Backen
Brot oder Brötchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Dinkel-Quark-Brötchen

einfach, gesund, schnelle Zubereitung, ergibt 4 Brötchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 09.03.2016 310 kcal



Zutaten

für
150 g Dinkelmehl
150 g Magerquark
1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
20 g Backpulver
n. B. Mohn
n. B. Sesam
n. B. Haferflocken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 17 Minuten
Zuerst wird der Quark und das Ei zusammen schaumig geschlagen. Dann mischt man das Mehl, das Backpulver und das Salz und gibt die Mischung anschließend nach und nach zu der Ei-Quark-Mischung. Vorzugsweise arbeitet man mit einem Handrührgerät und Knethaken. Ein Schneebesen und die Finger tun es aber auch.

Sobald alle Zutaten vermischt sind, formt man daraus ca. vier Kugeln. Bei Bedarf bestreut man diese noch mit Mohn, Sesam, Haferflocken etc. und gibt die Brötchen bei 180 °C Umluft ca. 12 Minuten oder bei Ober-/Unterhitze 200 °C ca. 15 Minuten in den Backofen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Gab’s heute zum Abendessen. Mit Sesam und Kürbiskernen. Klasse! Foto folgt! Liebe Grüße Mooreule

29.01.2018 19:57
Antworten
Catsmom

Das perfekte Langschläferfrühstück auf die Schnelle.. Mit Dinkelvollkornmehl und laktosefreier Quarkzubereitung verarbeitet. Auch ohne Mohn oder sonstige Bestreuselung sehr gut gelungen, nach exakt 12 Minuten Umluft fertig und gar, oben knusprig. So lecker kann ein improvisiertes Brötchen sein. Und die Menge reicht genau für zwei. Vielen Dank für das Rezept, das wird öfter nachgebacken.

23.01.2017 14:48
Antworten
loanavsn

Ich habe die Brötchen gerade ausprobiert. Da mir ca 30g Dinkelmehl gefehlt haben, habe ich 30d Weizenmehl genommen. Der Teig war sehr klebrig und nicht gut anzufassen. Die Brötchen haben keinen Geschmack und sind sehr hell. Kann mir jemand sagen, was ich falsch gemacht habe?

30.05.2016 16:04
Antworten
Eileenlovesessen

Um die Brötchen knuspriger zu bekommen kann man bei Bedarf eine kleine Schüssel Wasser mit in den Backofen stellen oder/und die Brötchen vor dem Backen mit Milch oder Wasser besprühen. LG Eileen

24.03.2016 15:16
Antworten
Jessica0511

sind ganz lecker. aber waren bei mir leider nicht wirklich knusprig :(

20.03.2016 11:43
Antworten
Bizy

Gerade mal getestet, sind ja noch keine Bewertungen vorhanden. sind super leicht und fix fertig. nur beim nächsten mal (morgen früh ) :) werde ich wohl mehr salz nehmen,schmeckt sonst ziemlich fad...aber dennoch sehr zu empfehlen

19.03.2016 16:57
Antworten