Backen
Gluten
Kekse
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Köstliche Haferkekse

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 18 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 12.03.2005 2899 kcal



Zutaten

für
125 g Butter
200 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er)
80 g Mandel(n), gehackte
90 g Haferflocken
80 g Mehl
1 TL Backpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
2899
Eiweiß
47,85 g
Fett
159,26 g
Kohlenhydr.
318,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Butter, Zucker, Salz, Ei schaumig rühren. Separat Mandeln, Haferflocken, Mehl und Backpulver mischen und unter die Buttermasse rühren. Aus Teig mit 2 Tl. kleine Häufchen (10 g) auf ein Backblech setzen, genügend Abstand lassen. Kekse im vorgeheizten Backofen (190 Grad Elektroherd) ca. 15 min goldgelb backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maikeda

Habe die kekse soeben gebacken. Etwas mehr Hafer und die mangeln weggelassen. Schmecken uns super!

10.10.2019 16:32
Antworten
madu111

Habe dieses Rezept heute nachgebacken - und habe statt 15 Minuten 13 Minuten eingestellt am Backofen - da ich Umluft nutze, hab ich 170°C eingestellt. Hatte zur Folge, dass das erste Blech fast verbrannt war, 15 Minuten waren viel zu lang. Habe mich dann bei meinem Bosch-Backofen auf 160°C und 8 Minuten pro Blech eingependelt. Den Zucker im Rezept habe ich übrigens um 50 Gramm reduziert - es ist auch so süß genug. Aber ansonsten finde ich das Rezept klasse!!!!

28.04.2019 19:31
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Habe Dein Rezept heute mal probiert. Sind lecker geworden. Habe die Kekse aber etwas kalo optimiert. Hälfte Fett, die Hälfte vom Zucker durch Streusüße ersetzt u. statt Mandeln - Walnüsse genommen. Hatte keine Mandeln da. Na dann mal danke für's Rezept. G

21.03.2018 17:22
Antworten
christinaon

Diese Kekse mach ich jetzt schon einige Jahre. Nun muss ich sie auch mal bewerten. So einfach zu machen und soooooo gut.

20.05.2014 16:38
Antworten
Martine

Das freut mich, ja sie gelingen auch immer ! Da fällt mir gerade ein....ich habe sie lange nicht gebacken !

12.12.2012 22:27
Antworten
anneperle

Ich noch einmal - war eben gleich in der Küche und habe Kekse gebacken. Mein jetziger Mann hat schon einen gegessen und findet sie wunderbar. Echt lecker! Danke noch einmal!

26.10.2008 19:56
Antworten
nessie3

Wirklich köstlich! Vielen Dank für das Rezept! Gerade weil irgendwann mein erster Versuch mit Haferkeksen total schief gegangen ist, hab ich mich erst kaum getraut. Aber es ging alles total leicht und schmecken tun sie bombig! Habe den Zucker aus Not ebenfalls reduziert, hatte nur noch braunen Zucker (Caipi-Sommer nun endgültig vorbei..). Und ich habe eine Prise Zimt zugefügt. Klasse! Immerhin ist es ja bald wieder soweit. Also 150g brauner Zucker und etwas Zimt - kann ich nur empfehlen! Falls das Krümelmonster am Wochenende nicht zuschlägt (unwahrscheinlich), stifte ich ein Foto. Grus Nessie

16.12.2006 00:38
Antworten
teddy92

Hallo, habe die Kekse gerade gebacken und sie sind richtig lecker. Habe allerdings nur 15o g Zucker genommen und die Haferflocken und geriebenen Mandeln auf insgesamt 300 g erhöht und 10 Minuten gebacken, kaum auseinandergelaufen. Sind sehr schön locker und saftig geworden. Werde gleich mal Fotos hochladen.

05.11.2006 19:10
Antworten
Crazy_Melly

huhu! da muss ich meinem vorgänger recht geben. die kekse sind wirklich sehr lecker. allerdings finde ich 15 minuten etwas lang, die werde dann irgendwie einen tick zu braun. und man sollte wirklich nur sehr kleine häufchen aufs blech setzen, weil die arg auseinandergehen, zwar nicht in die höhe, dafür aber in die breite (genau so wie wir nach dem verzehr ;) ) Auch sollte man sich nicht wundern wenn die noch richtig weich sind nach dem Backen. Ganz vorsichtig vom Blech nehmen, ansonsten reißen sie auseinander. Allerdings härten sie ganz schnell aus wenn sie einemal aus dem Ofen raus sind. lg melly

12.11.2005 13:24
Antworten
Kamikatze

Hallo, Habe deine kekse heute gebacken und sie sind wirklich köstlich. Ich habe Vollkornweizenmehl verwendet weil ich es geschmacksintensiver finde und es passt gut zu den Haferflocken.. Danke für dieses schöne rezept ;) KamiKatze

19.10.2005 23:36
Antworten