Fleisch
Hauptspeise
Rind
Party
Schmoren
Festlich
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Einfaches ''schnelles'' Gulasch

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.03.2016 812 kcal



Zutaten

für
500 g Zwiebel(n), rot
2 Knoblauchzehe(n)
1 EL Butter
1 kg Rindergulasch
1 TL, gestr. Kümmelpulver
2 EL, gehäuft Tomatenmark
1 ½ Liter Brühe
750 ml Rotwein
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
812
Eiweiß
39,98 g
Fett
41,81 g
Kohlenhydr.
30,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden 15 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 45 Minuten
Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen. Die Zwiebeln in Streifen schneiden. Den Knoblauch hacken.

Die Butter in einem großen Topf erhitzen und das Gulasch portionsweise (!!!) anbraten.

Alles Fleisch wieder in den Topf geben. Die geschnittenen Zwiebeln, gehackten Knoblauch, Kümmel und Tomatenmark dazugeben und anschwitzen lassen. Nach ca. 5 - 7 Min. den Rotwein und die Brühe dazugeben, alles somit ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

Das Gulasch mind. 2 Stunden, besser jedoch 2,5 bis 3 Stunden köcheln lassen (Herd auf ca. 1/2 der Leistung, bei mir ist das 6 von 12) und alle halbe Stunde mal umrühren.

Das Gulasch nochmal abschmecken, ggf. nochmal nachwürzen.

Dazu essen wir Nudeln. Passen würde aber auch Gurkensalat, Klöße oder Knödel.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jessi_W1501

Ich habe das Gulasch gemacht mit Rind und es war einfach und doch sehr lecker. Jetzt noch eine Frage ! Kann ich es auch mit Wildschwein machen oder muss ich etwas ändern?

13.12.2019 12:51
Antworten
Brutibaby

Ich mache mein Gulasch nur noch nach diesem Rezept nur mit Schweinefleisch und es ist immer super :) vielen Dank für das leckere Rezept 👍

17.04.2019 14:16
Antworten
Spagettina

Danke für das tolle Rezept! Meinem Freund und mir hat es super geschmeckt :) Tipp: Geb noch etwas Tomatenketchup an das Gulasch, da bekommt das ganze eine herrliche Süße Note :)

16.01.2017 17:31
Antworten
Schwalbe

Also... des passierte früher nicht, dass nur der halbe Kommentar ankam... Sorry Bitte. Es hat gut geschmeckt und ein Foto ist hochgeladen.

14.09.2016 15:38
Antworten
Schwalbe

Hallo Zessin, Ich habe das Gulasch in ButterSchmalz angebraten..., normale Butter kann man ja nicht so hoch erhitzen . Ansonsten so wie im Rezept beschrieben, bis auf den Kümmel

14.09.2016 15:35
Antworten