Albertos einfaches Steinpilzrisotto


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.32
 (146 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 12.03.2005 302 kcal



Zutaten

für
400 g Risottoreis
50 g Steinpilze, getrocknet
200 g Sahne
300 ml Brühe
60 g Butter
2 EL Parmesan, frisch gerieben
2 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
302
Eiweiß
6,35 g
Fett
22,34 g
Kohlenhydr.
19,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Steinpilze kräftig und kurz mit kaltem, fließendem Wasser abspülen. In 400 ml lauwarmem Wasser einweichen. Das Wasser soll dabei ziemlich dunkelbraun werden.

Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und in einer Pfanne mit etwas Butter glasig anbraten. Reis dazugeben und 2 - 3 Minuten mitbraten. Pilze und Pilzwasser dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem Salz vorsichtig umgehen, weil die Würze wird auch am Ende durch den Parmesan etwas kräftiger. Unter ständigem Rühren die Flüssigkeit bis zur Hälfte reduzieren, Sahne dazugeben und weiter köcheln lassen. Nach und nach immer etwas Brühe dazugeben und immer sorgfältig rühren. So vorgehen, bis der Reis gar, aber noch bissfest und das Risotto cremig ist.

Vom Herd nehmen, Butter und Parmesan dazugeben und gründlich unterrühren. Sehr warm servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Avocat

Natürlich nachgekocht

01.10.2020 17:21
Antworten
Avocat

Hallo Alberto, habe auch Dein Rezept nachgelockt. Es war zum Niederknien, einfach lecker. Dazu gab es einen Blattsalat und Saltimbocca. Vielen Dank für das schöne Rezept- Italiener können es einfach :)

01.10.2020 17:17
Antworten
snoopyjana

Wow, ist das gut! Nachdem ich das Rezept ausprobiert habe, könnte ich das jetzt wahrscheinlich fast jeden Tag essen :) Danke für das Rezept!

01.10.2020 12:55
Antworten
Rolpf2

Sehr lecker! Bei mir gibts dazu noch einen frischen Feldsalat. Eine super leckere Mahlzeit! Danke fürs Rezept!

05.09.2020 20:29
Antworten
Verena-Graser

Geht das auch mit eingefrorenen Steinpilzen? Muss ich dann was an der Flüssigkeit ändern?

04.09.2020 13:49
Antworten
caralb

ciao funkelsteinchen, jaaa, die kalorien. hauptsache schmeckt es.....oder? *ggg* es hat mich gefreut. saluti alberto

06.07.2005 15:17
Antworten
funkelsteinchen

Hallo!!! Gerade habe ich das Steinpilzrisotto gegessen und es war einfach köstlich. Mal abgesehen von den Kalorien... Tolles Rezept, werde ich jetzt öfter machen!!! LG funkelsteinchen

21.06.2005 14:10
Antworten
UschiG

Steinpilzrisotto mit getrockneten Steinpilzen finde ich gut. Man bekommt ja nicht immer frische Steinpilze und mit Sahne hat es ganz besonders gut geschmeckt. Dieses Hüftgold habe ich schon aus dem Forum gespeichert und nachgemacht. Danke Alberto. Liebe Grüße Uschi

17.03.2005 15:16
Antworten
aquawindow

Lecker, lecker, hab gleich meine Rezeptsammlung damit gefüttert. Sowas vermisse ich fast immer bei Italienern auf der Speisekarte. Schade. LG aquawindow

13.03.2005 21:47
Antworten
babel

Hallo alberto, ich habe Steinpilzrisotto bisher immer ohne Sahne gemacht, nur mit Brühe, Butter und Parmesan. Ich kann mir vorstellen, dass es durch die Sahne n o c h cremiger wird. Beim nächsten Mal wird dann also mal mit Sahne gekocht. Lieben Gruß babel

13.03.2005 17:54
Antworten