Chili-Cheese-Hackbraten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.48
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 08.03.2016



Zutaten

für
750 g Hackfleisch, vom Schwein, Rind oder gemischt
n. B. Jalapeños, aus dem Glas
150 g Gouda, gerieben
1 Brötchen
3 Schalotte(n)
1 EL Petersilie
1 EL Schnittlauch
Gewürzmischung (Hackfleischgewürz)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Das Brötchen fein würfeln und in etwas Wasser einweichen. Die Zwiebel schälen und hacken. Wenn das Brötchen gut durchgezogen ist, die Zwiebeln, das Hackfleischgewürz, die Petersilie und den Schnittlauch hinzugeben. Anschließend mit dem Hackfleisch gut vermischen.

Ein Blatt Backpapier ausbreiten. Die Hackfleischmischung darauf geben und in Form eines dünnen Rechtecks ausbreiten. Gegebenenfalls mit einem weiteren Blatt Backpapier bedecken und mit dem Nudelholz dünn walzen.

Die Jalapeños fein hacken. Diese mit dem Käse auf der ausgerollten Hackfleischmasse ausbreiten. Dabei darauf achten, dass die äußeren zwei Zentimeter bis zum Rand jeweils frei bleiben. Anschließend den Braten aufrollen und falls nötig die Enden gut verschließen.

Den Hackbraten in eine backofenfeste Form geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft etwa eine Stunde garen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zickiiiii

Der Hackbraten ist echt lecker und auch recht einfach nachzukochen. Hat beim ersten Versuch schon super funktioniert, ohne aufzuplatzen...feine Sache. Werde ihn das nächste mal auch mit Chilli-Cheese-Sauce probieren.

08.04.2021 14:25
Antworten
ManuGro

Hallo, dieser Hackbraten schmeckt super. Leider ist er mir beim Backen dann aufgeplatzt. Vielleicht forme ich ihn das nächste Mal ganz herkömmlich mit Käse und Chili in der Mitte. LG ManuGro

16.06.2019 21:12
Antworten
kimberlyy

Superlecker, einfach nur toll! Bei mir ist der braten leider aufgeplatzt, da ich in der studentenküche nicht die Möglichkeit hatte es zu Rollen, aber fand das es trotzdem noch super aussieht, und am Geschmack ändert es nichts. Bild wird hochgeladen (:

02.10.2018 21:15
Antworten
SunshineClaudia

Hallo, ich habe ihn vor ca. 2 - 3 Wochen nachgekocht, komme aber erst jetzt dazu, ihn zu bewerten. Also ich fand ihn total toll. Und ich hab auch gar nicht sooooo viel Jalapenos reingemacht und die ganz klein geschnitten. Nur meine Family ist irgendwie so ... Mimimi ... denen war der zu scharf. Ich werd ihn ganz bestimmt wieder machen, aber um des Familienfriedens wegen mit milderen Peperonis ;-) Danke für das leckere Rezept.

19.03.2018 08:52
Antworten
Hexenbackstube

yammi yammi! Ein sehr leckeres Rezept. Bei uns gab es Reis und, weil wir nicht genug von chili-cheese bekommen konnten, eine Chili-Cheese-Sauce dazu 👍😊

31.07.2017 06:57
Antworten
Zettljo

Wie machst du denn die Soße dazu? Grüße

31.03.2017 14:23
Antworten
Julia1308

Ich habe den Hackbraten schon öfter gemacht. Der ist mega sensationell! Totaler Suchtfaktor! Ich lasse aber Schnittlauch und die Petersilie weg.

04.03.2017 21:39
Antworten
dickerlotti

Was ist denn das für eine Beilage? Sieht lecker aus.

16.01.2017 15:36
Antworten
LaurasWelt

Wir haben Spätzle dazu gemacht :) Aber sonst passt eigentlich auch alles dazu.

17.01.2017 05:44
Antworten
CaroWee

Ich verstehe gar nicht, warum noch niemand dieses Rezept bewertet hat! Lecker

21.03.2016 20:44
Antworten