Herzhafte Erbsensuppe mit Kassler


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.21
 (31 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 12.03.2005 590 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 EL Butter oder Magarine
300 g Erbsen, getrocknete grüne Schälerbsen
500 g Kasseler - Nacken mit Knochen
1 TL Majoran, getrockneter
3 Lorbeerblätter
200 g Möhre(n)
375 g Kartoffel(n)
1 Stange/n Porree
2 Würste, Krakauer (oder Wiener Würstchen)
Salz
Pfeffer
evtl. Majoran, frischer zum Bestreuen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
590
Eiweiß
48,46 g
Fett
31,53 g
Kohlenhydr.
25,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel schälen und würfeln. Das Fett erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Dann mit ca. 1,5 Liter Wasser ablöschen. Erbsen, Kassler und die Kräuter hinzugeben und ca. 1 Std. kochen.
In der Zwischenzeit das Gemüse putzen/schälen, Porree in Ringe, Möhren in Scheiben und die Kartoffeln in Würfel schneiden. Das Gemüse nach ca. 30 Minuten in die Suppe geben und mitgaren.
Dann Kassler aus der Suppe heben und würfeln, die Würstchen in dünne Scheiben schneiden und beides wieder hinzugeben und erwärmen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und evtl. mit frischem Majoran bestreuen.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Experimentas

Vielen Dank für das schöne Rezept. Es gibt in der Familie Kinder die keine Eintöpfe mögen. Ich habe einige gekochte Kartoffeln und Möhren rausgenommen. Dann pürierte ich es, Fleisch und Gemüse wieder rein. Alle mochten es. Dazu gab es Lagos aus der Pfanne.

07.02.2021 16:03
Antworten
schnucki25

tolles und vor allem leckeres Rezept. LG

05.01.2020 14:21
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, danke für das tolle Rezept sehr lecker war die Suppe. LG Omaskröte

31.08.2019 09:59
Antworten
Kochchaospur

Vielen Dank für dieses leckere Rezept, von mir gibt es 5 Sterne :-)

06.07.2019 16:10
Antworten
Kochchaospur

mega lecker, wie in meiner Kindheit bei Mama:-)

06.07.2019 16:09
Antworten
kamikazeknabbel

Superklasse!!!! Schnell gemacht auch ohne Schnellkochtopf (ich hasse diese Dinger) und ohne nervige Vorweichaktion über Nacht. Ein deftiger Durchwärmer, der schmeckt wie bei Muddern. LECKERFETZIG!!!

09.11.2005 13:09
Antworten
ulkig

Hallo Dezemberwind Die Suppe schmeckt wirklich ausgezeichnet und ist schnell zubereitet. liebe Grüße Ulkig

27.10.2005 17:27
Antworten
Elfenzauber

Hallo, ich habe das Rezept nachgekocht und es war sehr lecker. Habe allerdings statt Kasslernacken ein mageres Lummerstück genommen und Geflügelwürstchen dazu. Das hat auch meinen Töchtern geschmeckt! Danke für die Inspiration, ich kannte Erbsensuppe nur mit Speck oder Eisbein. Grüsse Elfenzauber

12.10.2005 09:13
Antworten
Surina

Hallo nochmal, ich muss mich korrigieren. Es war doch nicht zuviel Fleisch. Während des Abkühlens wurde die Suppe erst richtig sämig und es sieht jetzt auch nicht mehr nach zuiel Fleisch aus.. Tolles Rezept!! LG, Surina

27.09.2005 18:17
Antworten
Surina

Hallo Dezemberwind, ich habe die Erbsensuppe gerade gekocht und ein Probeteller für heute Abend probiert. Schmeckt sehr gut!!! Lediglich empfand ich den Kassler ein wenig viel zusammen mit den Würstchen, aber was solls.. wir sind ja momentan nicht im Krieg ;-) Kassler ist eine gute Alternative zu Eisbein. Heute Abend gibt es dazu Roggenbrötchen.. LG, Surina

27.09.2005 13:42
Antworten