Bewertung
(6) Ø3,88
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.03.2016
gespeichert: 48 (0)*
gedruckt: 411 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.01.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Knoblauchzehe(n)
Zwiebel(n)
1 Stange/n Lauch
Süßkartoffel(n), ca. 300 g
Möhre(n)
200 g Erdnüsse, ungesalzen, geröstet
2 EL Öl
2 TL Currypulver oder rote Currypaste
1 TL Paprikapulver
2 EL Tomatenmark
1 EL Honig
2 EL Zitronensaft oder Orangensaft
1 Liter Gemüsebrühe, instant
100 g Erdnusscreme oder Erdnussbutter
150 ml Sahne
  Salz und Pfeffer
 n. B. Chiliflocken
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 680 kcal

Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken. Lauch putzen, waschen und in feine Streifen schneiden, Kartoffel schälen und klein würfeln, Möhren schälen und in Scheiben schneiden. 2 EL Erdnüsse beiseite legen, den Rest grob hacken.

Öl in einem großen Topf erhitzen, Knoblauch und Zwiebelwürfel darin andünsten. Curry und Paprikapulver dazugeben, kurz mitrösten. Dann Tomatenmark, Honig und Zitronen- bzw. Orangensaft hinzufügen. Das klein geschnittene Gemüse (Kartoffel, Lauch, Möhre) einrühren, mit Brühe auffüllen und gut 5 - 10 Minuten köcheln lassen.

Die Erdnusscreme und die Sahne einrühren, Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und die gehackten Nüsse unterrühren.

Auf Teller verteilen und mit den zurückgelassenen Erdnüssen garnieren, nach Geschmack auch etwas Chilipulver darüber streuen.

Verwendet man statt der Sahne Kokosmilch und ersetzt den Honig durch Agavendicksaft oder Zucker hat man ein veganes Gericht.