Kalbsbries aus der Pfanne mit Remouladensauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 12.03.2005



Zutaten

für
750 g Kalbsbries
Wasser (Salzwasser)
Pfeffer, weiß
Mehl, zum Wenden
3 EL Butter
1 Sardellenfilet(s)
1 Gurke(n) (Cornichon)
1 TL Kapern
100 g Mayonnaise
Salz und Pfeffer
1 EL Senf
Petersilie
Kerbel
Estragon

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Bries über Nacht wässern, am folgenden Tag in siedendem Salzwasser etwa 20 Min. gar ziehen lassen, herausnehmen, unter kaltem Wasser abschrecken und die knorpeligen Teile sowie die Häute entfernen. Zur Seite stellen.

Das Sardellenfilet, das Gürkchen und die Kapern fein wiegen, mit der Mayonnaise mischen, mit Salz, Pfeffer, Senf und den feingewiegten Kräutern mischen.
Das Bries pfeffern, in Mehl wenden und in der Butter langsam auf beiden Seiten goldgelb braten. Auf warmen Tellern anrichten und die Remoulade getrennt servieren.
Dazu kleine Bratkartöffelchen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

riddag

Danke für das Rezept. Das gibt es in Oberbayern und auch in Wien auf vielen Speisekarten. Seit 30 Jahren lebe ich in Niedersachsen, hier muß man es immer beim Metzger vorbestellen. Wenn ich es für Freunde koche, muß ich auch erst fragen wer es essen möchte, die meisten wissen nicht was es ist. Schade, es ist leicht und sehr schmackhaft. Das Rezept passt wie es ist, es ist nichts hinzu zu fügen. Grüsse Riddag

18.04.2016 14:46
Antworten
sternehobbykoch1

Prima Rezept-hab es nachgekocht-ist gut nachzumachen und schmeckt lecker

30.11.2013 14:50
Antworten
cookingflo

Lecker Rezept, liebe Bries

28.04.2005 18:36
Antworten
leu

Endlich mal jemand, der Bries zu schätzen weiß! Grüße von Leu

19.04.2005 14:59
Antworten
Annelore

Kasimir! Hast du dich beim Rezept vertan ???? Hier geht es um Bries ;-);-) LG annelore

28.03.2005 12:55
Antworten
Kasimir

Hört sich wunderbar an, habe ich ähnlich auch schon mal gemacht! Nieren sind bei uns nur immer schwer zu bekommen - werden im zu Kalbsnierenbraten verwurstet... LG Kasimir

23.03.2005 19:06
Antworten