Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.03.2016
gespeichert: 8 (1)*
gedruckt: 130 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.09.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
120 g Couscous
230 ml Gemüsebrühe
350 g Erbsen, TK
Schalotte(n)
180 g Salatgurke(n)
1 Bund Radieschen
1 Bund Dill
  Meersalz
  Pfeffer, grob, schwarz
Zitrone(n)
3 EL Sojajoghurt (Joghurtalternative) oder milder Naturjoghurt
6 Zweig/e Minze

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 8 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Couscous in einem Haarsieb mit klarem Wasser spülen, in eine Schale geben und mit heißer Brühe übergießen. Umrühren und die Schale mit einem Teller abdecken. Den Couscous fünf bis acht Minuten quellen lassen.

Die Erbsen in warmem Wasser langsam auftauen lassen. Die Schalotte abziehen und hauchfein würfeln. Die Gurke schälen, das Kerngehäuse entfernen und ebenfalls in feinste Würfel schneiden. Vier Radieschen waschen und würfeln. Zwei Esslöffel gehackten Dill vorbereiten.

Den Couscous umrühren und mit den Schalotten-, Gurken-, und Radieschenwürfeln vermengen. Gehackten Dill unterheben und den Couscous mit Meersalz, grobem Pfeffer und drei bis vier Esslöffel Zitronensaft würzen. Den Joghurt einrühren und den Couscous zur Seite stellen, damit er durchziehen kann.

Pro Portion ein bis zwei Esslöffel Erbsen zur Dekoration zurück halten. Die restlichen Erbsen mit vier Esslöffel Zitronensaft, den Blättern von sechs bis acht Stangen Minze und Meersalz in einen Mixer geben. Die Erbsen pürieren und zum Schluss mit Zitronensaft und Salz abschmecken.

Einen Garnierring mit Couscous zu gut zwei Drittel füllen. Dann pro Portion 2 bis 3 EL Erbsen-Minzpüree dazugeben. Den Inhalt andrücken und den Garnierring abziehen. Die Couscous-Erbsenpüree-Türmchen mit Radieschenscheiben belegen. Noch einen kleinen Löffel Erbsenpüree obendrauf setzen und das Türmchen mit Erbsen und Dill garnieren.

Tipp: Mann kann auch einen kurz gebratenen Lachs oder Riesengarnelen dazu reichen. Sehr lecker und frisch.