Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.02.2016
gespeichert: 20 (0)*
gedruckt: 222 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.03.2010
5 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für die Hackfleischbällchen:
500 g Hackfleisch, gemischt
  Salz und Pfeffer
Ei(er)
3 EL Haferflocken
1/4  Knollensellerie
1 große Karotte(n)
1/2  Zucchini
1/2 Stange/n Lauch
3 Stängel Petersilie
1 1/2 Liter Gemüsebrühe, instant
  Für die Sauce:
2 EL Butter
3 EL Currypulver
1/4  Knollensellerie
1/2  Zucchini
Karotte(n)
1/2 Stange/n Lauch
200 ml Sahne
  Salz und Pfeffer
 etwas Petersilie zum Garnieren

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Hackbällchen das Gemüse putzen und im Mixer zerkleinern.

Das Hackfleisch, Ei und Haferflocken in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer reichlich würzen. Das gemixte Gemüse zufügen und alles gut miteinander verkneten. Aus der Hackmasse kleine Bällchen formen.

Die Gemüsebrühe aufkochen und die Fleischbällchen in die Brühe geben. Die Brühe nur noch leicht köcheln lassen. Wenn die Hackbällchen oben schwimmen, sind sie fertig.

Für die Sauce das Gemüse putzen und klein würfeln.

Die Butter in einer Pfanne erhitzen, das Curry zufügen und kurz anbraten. Dann die Gemüsewürfel zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und ebenfalls kurz anbraten. Das Gemüse mit der Gemüsebrühe ablöschen und köcheln lassen, bis es gar ist. Kurz vor Ende der Garzeit die Sahne unterrühren.

Die fertigen Hackbällchen aus der Brühe nehmen und in die Sauce geben. Alles nochmals kurz aufkochen.

Das Gericht auf Tellern mit Kartoffeln, Reis oder Nudeln anrichten.