Mandelhörnchen selber machen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 24.02.2016 2640 kcal



Zutaten

für
200 g Marzipan
100 g Mandeln, gemahlen
2 Eiweiß
3 EL Zitronensaft
80 g Puderzucker und etwas für die Arbeitsfläche
50 g Mandelblättchen
100 g Zartbitterkuvertüre

Nährwerte pro Portion

kcal
2640
Eiweiß
70,07 g
Fett
140,20 g
Kohlenhydr.
271,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Das Marzipan in eine Schüssel zerpflücken und das Mandelmehl, ein Eiklar und dem Zitronensaft dazugeben. Dann noch den Puderzucker dazu sieben, damit die Klumpen zermahlen werden und dann alles zu einem feuchten Teig verarbeiten.

Die Arbeitsfläche mit Puderzucker bestreuen und jeweils einen EL von der Marzipanmasse abstechen. Diese wird dann in dem Puderzucker gewälzt, so dass eine Kugel entsteht. Anschließend wird die Kugel zu einer Rolle geformt und dann in eine Hufeisenform gelegt. Sobald dies gemacht wurde, wird die Marzipanmasse leicht geplättet, sodass sie oben etwas abgeflacht ist.

Nun das zweite Eiklar in eine kleine Schüssel geben und einmal durchrühren, danach mit einem Backpinsel die Mandelhörnchen mit dem Eiklar bestreichen und alles mit den Mandelblättchen bestreuen.

12 - 15 Minuten bei 170 Grad Ober- und Unterhitze backen. Nach dem Backen die Hörnchen auskühlen lassen.

Die Kuvertüre in einem Wasserbad schmelzen und die Enden der Mandelhörnchen hinein tauchen. Die Schokolade auf dem Backblech erkalten lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

StemmerE

Schon etwas klebrige Arbeit, aber das Ergebnis ist es wert. Wenn man die Mandelblättchen etwas zerkleinert kleben sie besser

07.12.2021 18:12
Antworten
Schlösschen

Habe sie als Plätzchen gemacht mit der doppelten Menge. Jetzt habe ich für Weihnachten eine ganz große Dose voll. Ja, es macht schon Arbeit sie zu machen und klebrig ist es auch, aber da sie soooo lecker sind, werde ich mir die Mühe einmal im Jahr machen und sie backen. Sie finden großen Anklang, deshalb habe ich gleich die doppelte Menge gemacht. Habe deshalb gleich ein Foto runtergeladen.

25.11.2019 21:55
Antworten
koenigin247

Hmmm. Lecker sind sie, keine Frage. Aber ich bin an der Klebrigkeit verzweifelt. Insgesamt fand ich, dass es schon ziemlich viel Aufwand war... werde sie also nicht wieder machen, denke ich.

09.12.2018 17:01
Antworten
NatuerlichLecker

Hi, danke für deine tolle Antwort und danke für dein schönes Foto :) Liebe Grüße

22.03.2016 15:50
Antworten
zywkat

Habe sie heute gebacken und ich bin begeistert. Super einfach - super lecker. Schmecken mir schon besser als die vom Bäcker.. Und sie sind ohne Mühe schnell gemacht. Rezept gespeichert !

17.03.2016 22:16
Antworten