Dessert
Frucht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Banana Split Dessert

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 16 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 24.02.2016



Zutaten

für
200 g Sahne
1 EL Vanilleextrakt, selbstgemacht
2 EL Puderzucker
100 g Naturjoghurt
100 g Mascarpone
1 Zartbitterkuvertüre, oder Schokoraspel
4 EL Wasser
30 ml Zitronensaft
2 Banane(n)
1 Pck. Cookies, (American Cookies)
50 g Mandelblättchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Sahne mit dem Vanilleextrakt in eine Schüssel geben und den Puderzucker dazusieben. Anschließend die Sahne aufschlagen.

Für die zweite Creme wird der Naturjoghurt mit der Mascarpone zu einer glatten Masse gerührt und unter die steif geschlagene Sahne gehoben.

Nun mit einem Sparschäler Streifen von der Zartbitterkuvertüre abziehen und in eine kleine Schale geben.

Danach etwas Zitronensaft und Wasser in einer Schale vermengen und beiseite stellen. Dann die Bananen in Scheiben schneiden und portionsweise im Zitronenwasser tränken und leicht benetzt auf einen Teller geben (Der Zitronensaft verhindert das Braunwerden der Bananen).

Jetzt 6 der American Cookies nacheinander zerbrechen oder in einem Mörser in grobe Stücke zerstoßen.

Schließlich alles in ein Servierglas schichten, dazu einen Teil der Cookies auf den Boden geben, diese mit einigen Scheiben Bananen belegen und die Bananen mit Mandelblättchen versehen. Auf die Mandelblättchen kommt dann jeweils ein gehäufter Esslöffel der Mascarpone-Sahne-Creme.

Diesen Vorgang wiederholen, bis jeweils zwei Schichten im Glas sind.

Die obere Mascarponecreme mit einem Teil der Schokoladenraspeln bestreuen, noch einige Mandelblättchen darüberstreuen – fertig.

Tipp: Das Dessert lässt sich wunderbar vorbereiten und im Kühlschrank lagern. Ebenso kann man es auch in Weck- oder Bügelgläser geben, verschließen und z. B. zum Picknick mitnehmen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nudelmary

Hallo, es hat super geschmeckt, ist leicht und wird es bald wieder geben! Vielen Dank fürs Rezept, lg. Nudelmary

28.04.2019 16:27
Antworten
-KüchenChef-

Vielen Dank für das tolle Rezept, es hat super lecker geschmeckt. Beste Grüße

09.07.2017 20:34
Antworten
utekira

Hallo, sehr lecker auch mit anderem Obst,zb. Erdbeeren. Lg Ute

10.06.2017 15:47
Antworten
KathaIna

Hallo, wenn ich eine große Schüssel machen will für einen Geburtstag, wieviel brauche ich da ungefähr?

16.08.2016 17:29
Antworten
NatuerlichLecker

Hi Kathalna, sehr gute Frage.... ich würde mindestens 10 Portionen wählen, aber die Frage ist ja wie groß ist eine große Schüssel ;-) Also ich denke das mein Dessert in 2x 250ml Gläsern geschichtet waren, da kommst du bei 10 Portionen auf eine 2,5 Liter Schüssel. Des Weiteren musst du bedenken, dass sich Desserts in einem Glas leichter "stapeln" lassen und somit mehr Hohlräume entstehen, welche bei einer Schüssel wegfallen und du somit mehr "Material" brauchst. Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen. Liebe Grüße Alex

16.08.2016 20:13
Antworten
laerm100

Super lecker und einfach zuzubereiten! Danke für das tolle Rezept!

19.03.2016 15:24
Antworten
reichherzeringe

Ich verstehe überhaupt nicht, warum dieses Rezept noch keiner kommentiert hat. Es ist wirklich sehr lecker, allerdings habe ich als letzte Schicht Cookies drauf gegeben, weil ich es erst am nächsten Tag mit zur Arbeit genommen habe. Eines ist übrig geblieben (von 20) und das hat selbst nach 2 Tagen noch super geschmeckt, jedoch ist mir von der Sahnemischung einiges übrig geblieben. Danke für dieses tolle Rezept

17.03.2016 07:23
Antworten
NatuerlichLecker

Hi reichherzeringe, danke für dein tolles Feedback und es freut mich sehr, dass du dieses tolle Dessert direkt für 20 Personen gemacht hast :) Das man das Dessert auch noch 2 Tage später essen kann stimmt, das ist mir auch schon passiert :) Liebe Grüße Alex von Natürlich Lecker Ps: Wenn du noch viele weitere tolle Dessert Ideen möchtest, schau einfach mal unter meinem Profil ;-)

13.04.2016 10:58
Antworten
NatuerlichLecker

Hi reichherzeringe, da dir das Rezept so gut gefallen hat, habe ich auch noch einen Banana Split Smoothie entwickelt, vielleicht ist der auch was für dich? Den findest du unter den Rezepten auf meinem Profil. Liebe Grüße

19.05.2016 20:03
Antworten
reichherzeringe

Danke, hört sich gut an - ich probiere es mal aus. Kommentar folgt Liebe Grüße

20.05.2016 06:34
Antworten