Low-Carb Omelette


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (119 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 24.02.2016



Zutaten

für
1 EL Paprikaschote(n), rot, vorbereitet und in Würfel geschnitten
1 EL Frühlingszwiebel(n), vorbereitet und in dünne Ringe geschnitten
2 Ei(er)
Salz
1 EL Käse, geraspelter
1 TL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Eier in einer Schüssel mit einer Prise Salz verquirlen.

Eine Pfanne mit dem Öl erhitzen. Die verquirlten Eier in die Pfanne geben und mit Käse, Paprika und Frühlingszwiebeln belegen.

Den Herd ausschalten, die Pfanne mit einem Teller abdecken und in der Resthitze ziehen lassen, bis das Ei gestockt ist.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LissyBack

Hallo, vielen Dank für diese Rezeptidee. Ich habe mir das Omelette gerade zum Frühstück gemacht, aber ohne Käse. Dazu habe ich alles fix verrührt, die kleine Pfanne in der Zwischenzeit auf Stufe 4/5 von 9 aufgeheizt, Butter geschmolzen, die Eimasse reingegossen und mit dem Gemüse bestreut. Dann habe ich Haare gefönt und danach war das Omelette auch ohne Deckel fertig, innen schön fluffig. Lecker! LG, LissyBack

16.02.2021 05:07
Antworten
Jasmine2211

Aufgrund der positiven Kommentare hier, versuchte ich das Omlett. Fazit: mein Omlett ist in der Mülltonne gelandet. Habe es durchgeführt wie beschrieben. Mich sofort gefragt, wie ich denn weiß, wann das Ei gestockt ist... Hab dann wohl zu früh die Pfanne mit dem Teller umgedreht (anders hätte ich den Teller nicht weg bekommen ohne das Omlett zu zerstören) und sofort gesehen das das Ei noch zu weich war... Schade.

03.02.2021 09:54
Antworten
Chefkoch_Wanda

Hallo Jasmine2211 ... in die Mülltonne hättest du nicht werfen müssen. Einfach noch etwas Geduld haben ...dann stockt das Ei ... und wenn es auch kein Omelette mehr ist - dann isst man es als"herzhaften Kaiserschmarrn Grüssle Wanda/Team Chefkoch.de

03.02.2021 10:10
Antworten
Backmarry

So einfach! So gut!

07.01.2021 12:37
Antworten
RoSiRoMa2017

Den Käse hab ich weggelassen da wir das Omelette als Haupmahlzeit abends gegessen haben und da der Käse - bei 5 Eiern/Portion zu schwer im Magen gelegen hätte 😜. Ansonsten SUPER!!! Und ICH - als passionierte Köchin - finde es TOLL, dass das hier als Low-Carb deklariert ist, denn dadurch bin ich auf diese tolle Inspiration gekommen, dass es nicht immer sooooooo aufwendig sein muss, schnell was tolles und sättigendes auf den Tisch zu bringen! Vielen Dank!!!!!!😃😃😃

18.08.2020 20:09
Antworten
Starwarsgirl

Wirklich lecker! Habe den Käse weggelassen, dafür Joghurtsoße später darüber gegossen. Einfach köstlich! Die gibt es jetzt öfters;)

04.05.2016 20:04
Antworten
NichtVergessen

Lecker auch mit magerem Schinken und frischen Kräutern.

27.04.2016 21:07
Antworten
tobiOem

Super lecker! Durch die Paprika schön frisch. Ein Glas Wasser vorher und man ist auch richtig satt.

22.03.2016 14:01
Antworten
Polyhymnia99

Und die angegebene Menge soll wirklich für zwei Portionen reichen?

19.02.2019 08:44
Antworten
sunnyboy112

Mengenmäßig musst du da denke ich deinen Bedürfnissen gerecht werden. Meine bessere Hälfte schafft es nach einem Frühstücksei satt zu sein. Ich hatte schon Tage an denen ich 5 gefuttert habe.

19.02.2019 10:43
Antworten