Backen
Fisch
Frucht
Gemüse
Hauptspeise
Pizza
Schwein
Trennkost
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schüttelpizza low carb

wenig Kohlenhydrate

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
bei 27 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 29.02.2016



Zutaten

für
2 Becher Hüttenkäse
4 m.-große Ei(er)
1 Pck. Gouda, geraspelt
30 g Mandeln, gemahlen
n. B. Salz
n. B. Pfeffer
n. B. Oregano
1 Dose Ananas, ungesüßt
1 Pck. Kochschinken
1 Dose Thunfisch
1 Paprikaschote(n)
3 Scheibe/n Salami
n. B. Schinkenwürfel
n. B. Zwiebel(n), rot

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Vorab zur Info: die Grundzutaten Hüttenkäse, Eier, Mandeln und Käse sollten immer dabei sein, alles andere kann man natürlich auf seine Wünsche hinzufügen oder weg lassen.

Zuerst verrührt man den körnigen Frischkäse, die Eier und die Mandeln miteinander. Am besten nutzt man hier eine Küchenmaschine bzw. einen Mixer. Im Anschluss gibt man den Käse dazu (muss nicht mehr mit dem Mixer verrührt werden).

Hawai-Thunfischpizza:
Wenn man zwei verschiedene Pizzen haben möchte (zwei Geschmäcker auf einem Blech), dann teilt man den o.g. Teig je zur Hälfte in zwei Schüsseln.
In die eine Schüssel gibt man die Dose klein geschnittene Ananas (ungesüßt - Achtung bei den KH. die verschiedenen Dosen unterscheiden sich manchmal stark) und den ebenfalls in kleine Stücke geschnittenen Kochschinken. Mit einer Prise Salz, Pfeffer und 1 TL Oregano würzen und anschließend alles verrühren.

In die andere Schüssel gibt man den klein geschnittenen Thunfisch, die gewürfelte Paprika und die gewürfelte Salami. Identisch wie oben würzen.

Jetzt verteilt man die beiden Massen jeweils eine links und die andere rechts auf einem Backblech. Ich empfehle ein Dauerbackpapier, da die Pizza dann nicht so doll am Backpapier klebt. Ist aber jedoch kein Muss.

Möchte man keine zwei verschiedenen Sorten haben, mischt man alles zusammen oder eben das was man am liebsten mag. Ein Beispiel wäre auch, dass nachdem man den beliebigen Teig gemischt und "ausgerollt" hat, man oben drauf noch Schinkenwürfel und rote Zwiebeln legt.

Die Pizza für 35 Minuten bei 200 °C Umluft in den Ofen geben, bis die Ränder goldbraun sind.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cheyenne1006

Super lecker! Ich habe 2 Beläge gemacht. Einmal Thunfisch und Geflügel bacon und Zwiebeln. Und Salami Geflügel bacon Zwiebeln. Es war wirklich lecker. Ich hab die letzten Stücke mit Zaziki zusammen gegessen und damit war es noch besser. Wird definitiv noch mal gemacht

01.11.2019 19:36
Antworten
SunnyKida

war super lecker, mache ich gerne wieder ... 5☆ für das tolle Rezept. Lg SunnyKida :)

29.09.2019 18:33
Antworten
stefanieundchristian

Hallo. Ich wollte mal fragen, ob man statt der Mandeln andere Kerne nehmen kann Cashew oder so was in der Art ? Mandel Allergie .....

13.07.2019 17:01
Antworten
minybue

Klasse Rezept. Habe noch ein wenig Knoblauchpulver dran gemacht. Wir waren sehr zufrieden und zu zweit fast das ganze Blech leer gemacht. 5*

24.03.2019 21:27
Antworten
monikochtgern

Von den vielen Low-Carb Pizzen, die bisher ausprobiert habe ist das die beste. Ich war anfangs skeptisch, aber der Geschmack hat mich total überzeugt. Und superschnell gemacht ist sie auch noch, da kann ich nur 5* geben.

13.02.2019 10:29
Antworten
Maria3039

Hallöchen! :) Ich hab die Pizza so gebacken, wie angegeben, aber 10 Minuten eher rausgeholt, weil sie fast schwarz war!!! 35 Minuten vielleicht nur, wenn man wirklich ein ganzes Blech macht & nicht bei nur einer Portion ;) Aber ich muss sagen: trotzdem seeeehr lecker! Kleiner Tipp: Den "Teig" habe ich noch schön gewürzt, danit es schön würzig schmeckt! & etwas Kräuterfrischkäse (ganz dünn) drüber streichen... :) Dankeschön für das Rezept! :) Ich werde es definitiv jetzt öfter machen.

08.06.2016 17:30
Antworten
mamabimbo

vergessen hab dafür ein Löffel patros streukäse hinzu gegeben.

06.04.2016 18:57
Antworten
mamabimbo

Danke für das tolle Rezept,hab ich heute mittag ausprobiert und es hat sehr lecker geschmeckt.Hatte die Mandelblättchen

06.04.2016 18:55
Antworten
Hochwaldgourmets

Hallo, kannst du die Portionsangabe etwas genauer definieren? Ist eine Portion 1 Stück Pizza oder ein Backblech? Vielen Dank im Voraus! LG

31.03.2016 19:33
Antworten
Jacky2309

Hallo :) 3 Portionen sind ungefähr ein Blech. Also von einem Blech können 2 bis 3 Personen satt werden (wir bekommen das Blech nicht zu zweit gegessen)

05.04.2016 11:46
Antworten