Geschmelzte Maultaschen mit Kartoffelsalat


Rezept speichern  Speichern

Die vegane Version des schwäbischen Klassikers

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 01.03.2016



Zutaten

für
1 Liter Gemüsebrühe
6 Maultaschen mit Gemüsefüllung, vegan
6 Zwiebel(n)
2 EL Butter, vegan
½ TL Zucker
½ TL Salz
100 ml Wasser
1 EL Saucenpulver, braun

Für den Salat:

600 g Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
½ Salatgurke(n)
3 EL Öl
2 EL Weißweinessig
1 TL Senf
½ TL Zucker
½ Bund Radieschen
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Gemüsebrühe aufkochen lassen. Die Maultaschen bei geringer Hitze 10 Minuten ziehen lassen, mit der Schaumkelle entnehmen, abtropfen lassen und warm halten.

Die Kartoffeln schälen und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Gurke längs halbieren, die Kerne mit einem Teelöffel entfernen und die Gurke in Scheiben schneiden. Die Radieschen in Scheiben schneiden.

Die Kartoffelscheiben in die Gemüsebrühe der Maultaschen geben und 10 Minuten darin kochen. Die Kartoffeln abgießen.

Für das Dressing Öl, Essig, Senf und Zucker verrühren und die gewürfelte Zwiebel hinzugeben.

Das Dressing auf die noch warmen Kartoffelscheiben geben und gut untermischen. Alles 5 Minuten durchziehen lassen, dann die Gurken- und Radieschenscheiben hinzugeben. Den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Zwiebeln halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Butter in einer Pfanne schmelzen lassen und die Zwiebeln bei mittlerer Hitze anschwitzen, bis sie glasig sind. Die Hitze erhöhen, die Zwiebeln etwas anbräunen, den Zucker hinzugeben und karamellisieren lassen. Das Wasser und das Soßenpulver unterrühren und kurz aufkochen lassen. Die Herdplatte ausschalten. Die Maultaschen zu den Zwiebeln geben und einmal gut durchschwenken, sodass die Maultaschen mit Zwiebeln bedeckt sind. Die Maultaschen sollten nicht braten.

Alles zusammen anrichten.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dyien

Einfach super! Vor allem der Kartoffelsalat ging blitzschnell.

15.04.2020 12:32
Antworten
mischma2000

Ich habe richtige Butter genommen und das Saucenpulver weggelassen, weil ich künstliches Essen nicht so mag. Und die Kartoffeln hab ich mit Schale gekocht, anschließend erst geschält und geschnitten, damit sie nicht so auslaugen. In den Kartoffelsalat hab ich noch geröstete Speckwürfel gegeben, hat wirklich super gepasst! Dazu natürlich die klassischen Maultaschen. Die mit Gemüse sind nicht so unser Fall, das ist uns zu einseitig. Aber ansonsten wars echt lecker!

08.10.2018 10:32
Antworten
energybird

Vielen Dank! :-)

05.03.2018 15:32
Antworten
sunwitch

Sehr sehr lecker! Ohne Einschränkung oder Abwandlung zu empfehlen.

05.03.2018 13:55
Antworten