einfach
gebunden
gekocht
Gemüse
Herbst
Schnell
Studentenküche
Suppe
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hokkaido-Kürbissuppe mit Rosmarincroûtons und Pfeffer-Balsamico

vegan, vegetarisch, schnell und einfach

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 25.02.2016



Zutaten

für
1 Hokkaidokürbis(se)
1 m.-große Kartoffel(n)
2 Karotte(n)
1 Apfel
½ Zwiebel(n) oder 1 Schalotte
1 Knoblauchzehe(n)
500 ml Wasser und 1 Würfel Gemüsebrühe (für 500 ml)
2 Scheibe/n Brot
Salz und Pfeffer
Chiliöl
Rosmarin
Pfeffer - Balsamico

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Kürbis in kleine Stücke schneiden und die Kerne entfernen. Die Kartoffeln und die Zwiebel schälen und mit den Karotten und dem Apfel in kleine Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehe in etwas Öl anbraten, dann Kürbis, Kartoffeln, Karotten und Apfel hinzugeben und einige Minuten dünsten. Mit der Gemüsebrühe aufgießen, zum Kochen bringen und 15 - 20 Minuten kochen lassen, bis alle Zutaten weich sind.

Die Suppe abkühlen lassen und im Mixer pürieren oder im Topf mit einem Stabmixer zu einer cremigen Suppe verarbeiten.

Gleichzeitig die Brotscheiben in kleine Stücke schneiden und braten, bis sie leicht braun werden, dabei mit etwas Chili, Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen.

Die Suppe wieder heiß werden lassen, mit Salz, Pfeffer und weiteren Gewürzen nach Wahl abschmecken, in die Teller füllen, etwas Pfeffer-Balsamico darüber träufeln und die Croûtons darüber streuen.

Das Rezept findest du auch auf meinem Blog unter: http://vegaliferocks.de/kuerbissuppe/

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Catakla

Hallo Ellen, vielen Dank für die schnelle Hilfe. LG.

14.11.2017 10:48
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Catakla, Hokkaido kannst Du ungeschält verwenden. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

14.11.2017 10:46
Antworten
Catakla

Hei, ich möchte heute dein Rezept ausprobieren, bin aber absoluter Kürbisanfänger. Muss ich ihn schälen? 🙈

14.11.2017 08:36
Antworten
Melanie_Vegalife_Rocks

Bitte, ich hoffe es schmeckt dir! Ich sehe in eigenen Supermärkten immer noch Kürbisse, vielleicht hast du noch Glück und findest noch einen :) Viel Erfolg!

27.02.2016 20:38
Antworten
hakaha

Hallo, ich mag Kürbissuppe sehr gerne. Dein Rezept klingt sehr interessant und ist abgespeichert, aber es muss auf die nächste Kürbissaison warten. DANKE fürs Rezept

27.02.2016 20:01
Antworten