Dinkel-Kartoffelbrot


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Hält lange frisch ohne auszutrocknen, ergibt einen 750 g Laib

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 28.02.2016



Zutaten

für
255 g Dinkelmehl Type 1050
110 g Dinkelmehl Type 630
60 g Kartoffelmehl
55 g Kartoffelpüree (Kartoffelpüreeflocken)
15 g Sauerteigextrakt (Bio Dinkelsauerteigextrakt Pulver)
10 g Meersalz
½ Würfel Hefe
400 ml Wasser, lauwarm
1 TL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 10 Minuten
Die Mehlsorten, Püreepulver, Sauerteigextrakt und Salz in einer Rührschüssel gut vermengen, und in der Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe mit dem Zucker und etwa der Hälfte des Wassers in einer Schüssel gut auflösen und in die Mulde der Mehlschüssel gießen. Die Mehlschüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 30 Min. stehen lassen.

Die Hefe sollte jetzt zu einem schönen Vorteig aufgegangen sein und leicht schäumen. Die Knethaken ins Handrührgerät einsetzen und mit dem restlichen lauwarmen Wasser zu einem geschmeidigen Teig kneten. Ca. 5 - 10 Min. lang kneten, bis sich der Teig gut von der Schüssel löst. Den Teig abgedeckt nochmals 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich schön vergrößert hat. Die Arbeitsfläche gut mehlen und den Teig zu einem runden Laib formen.

Einen runden Brotkorb mehlen, den Teig hineinsetzen und abdecken. Nochmals etwas gehen lassen, solange der Backofen aufheizt.

Den Backofen auf Umluft einstellen und auf 220 °C aufheizen.

Das Backgitter mit Backpapier auslegen, den Teig aus dem Korb auf das Gitter stürzen und schön in Form bringen. Eine Tasse mit heißem Wasser auf das Gitter stellen und das Gitter auf der untersten Schiene in den Backofen schieben. Das Brot bei 220 °C Umluft 15 Min. backen, den Backofen dann auf 200 °C zurückschalten und weitere 10 Min. backen. Jetzt die Temperatur auf 170 °C zurückschalten und das in Brot ca. 45 bis 50 Min. fertig backen.

Ob das Brot fertig ist kann man überprüfen, in dem man mit einem Metallspieß von oben bis zum Boden des Brotes hinein sticht. Bleibt beim Herausziehen des Metallstabes kein Teig mehr daran hängen, ist es fertig.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fantasy-Sonja

Hallo Micha, danke dir. LG Fantasy-Sonja

11.04.2017 19:41
Antworten
Boemsele

Müsste eigentlich möglich sein, ich denke Du wirst nur mehr Wasser brauchen da die Püreeflocken etwas mehr Wasser aufsaugen. Lg Micha

11.04.2017 18:53
Antworten
Fantasy-Sonja

Hallo, kann ich das Kartoffelmehl komplett durch das Kartoffelpüree ersetzen ? Danke dir. Lg Fanatsy-Sonja

10.04.2017 20:45
Antworten
Boemsele

Freut mich das es geschmeckt hat! Gruß Micha.

07.04.2016 14:49
Antworten
lissilein

Megalecker

06.04.2016 15:33
Antworten
Boemsele

Man kann bestimmt auch frisch gekochte und gepresste Kartoffeln anstelle von Pürrepulver und Kartoffelmehl nehmen. Allerdings muß man da bestimmt die Wassermenge reduzieren. Kann Dir nur nicht sagen wieviel Wasser.

15.03.2016 13:53
Antworten
Billemaus84

kann man auch etwas andres für das Kartoffelpüre nehmen?

15.03.2016 12:11
Antworten