Bewertung
(3) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.02.2016
gespeichert: 55 (1)*
gedruckt: 950 (11)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.05.2012
9 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Paar Kräuterseitlinge
Ei(er)
200 g Paniermehl
100 g Mehl Type 405 oder Dinkelmehl
50 g Margarine
10 g Butter
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
  Außerdem:
 n. B. Kartoffelsalat

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 12 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Beilage sollte zuvor hergestellt werden. Nachdem die Schnitzel fertig sind, sollte gleich serviert werden. Warmstellen geht nur bedingt lange.

Die Pilze der Länge nach in ca. 8 mm dicke Schnitzel schneiden. Von beiden Seiten die Kräuterseitlinge mit Pfeffer und etwas Paprika würzen.
Einen Teller mit Paniermehl vorbereiten. Das Weißmehl auf einen Teller geben und mit etwas Salz und Pfeffer vermischen.
Die Pilze gut durch das Mehl ziehen. Die Eier verquirlen und die Pilze von allen Seiten gut mit dem Ei benetzen. Die Pilze gut in das Paniermehl drücken. Rund herum sollte die Panade haften.

Nun in einer großen flachen Pfanne die Margarine erhitzen. Die Pilzschnitzel in die Pfanne geben und die Hitze auf etwa die Hälfte reduzieren. Die Pilze sollten gemächlich von beiden Seiten ca. 5 min dahin brutzeln. Für den etwas besseren Geschmack in den letzten Minuten etwas Butter in die Pfanne geben und die Pilze etwas darin schwenken.