Kräuterseitling-Schnitzel


Rezept speichern  Speichern

panierte Pilze - eine Alternative zu Fleisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 28.02.2016



Zutaten

für

Für die Pilze:

1 Paar Kräuterseitling(e)
2 Ei(er)
200 g Paniermehl
100 g Mehl Type 405 oder Dinkelmehl
50 g Margarine
10 g Butter
Salz und Pfeffer
Paprikapulver

Außerdem:

n. B. Kartoffelsalat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 22 Minuten
Die Pilze der Länge nach in ca. 8 mm dicke Schnitzel schneiden. Von beiden Seiten die Kräuterseitlinge mit Pfeffer und etwas Paprika würzen.

Einen Teller mit Paniermehl vorbereiten. Das Weißmehl auf einen Teller geben und mit etwas Salz und Pfeffer vermischen. Die Pilze gut durch das Mehl ziehen. Die Eier verquirlen und die Pilze von allen Seiten gut mit dem Ei benetzen. Die Pilze gut in das Paniermehl drücken. Rundherum sollte die Panade haften.

Nun in einer großen flachen Pfanne die Margarine erhitzen. Die Pilzschnitzel in die Pfanne geben und die Hitze auf etwa die Hälfte reduzieren. Die Pilze sollten gemächlich von beiden Seiten ca. 5 min brutzeln. Für den etwas besseren Geschmack in den letzten Minuten etwas Butter in die Pfanne geben und die Pilze etwas darin schwenken.

Die fertigen Schnitzel gleich servieren.

Anmerkungen: Eine Beilage nach Wahl sollte zuvor hergestellt werden.
Warmstellen der Pilz-Schnitzel geht nur bedingt lange.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Silent_Tears

Sehr lecker und eine tolle Alternative zu Fleisch. :)

27.06.2021 15:39
Antworten
Boritz

:-) Richtig so - TOP

05.10.2020 18:13
Antworten
costep

Ich habe sie noch nicht gemacht, habe aber heute die Seitlinge gekauft. Generell möchte ich aber bemerken, dass ich alles, also auch die Seitlinge, so panieren werde, wie ich Schnitzel oder Steinpilze, sowie Zeller oder Zucchini behandle. Ausgebraten wird in Butterschmalz. So viel bin ich uns selbst schuldig :)

03.10.2020 15:43
Antworten
Lophelia

Sehr lecker! Bei uns gab es heute Salat dazu, habe auch schnell eine Foto gemacht.

12.10.2019 12:28
Antworten
Boritz

Hallo Parmigiana, danke für die gute Wertung und Dein spitzen Bild. LG Boritz

16.04.2019 12:53
Antworten
Parmigiana

Hallo, die Schnitzel sind wirklich sehr lecker und Kartoffelsalat passt super dazu. Einzige Änderung: ich habe sie in Bratöl statt Margarine angebraten. Lieben Dank fürs Rezept parmigiana

12.04.2019 18:33
Antworten
Boritz

Servus Bine, vielen Dank für Deine Bewertung. Muss Sie mir auch mal wieder machen. LG Boris

13.10.2019 09:04
Antworten
Boritz

Servus Bine, danke für Deine Bewertung - VG Boris

05.06.2017 19:36
Antworten
Hobbykoch-Bine68

Hallo, habe dein Rezept heute ausprobiert. Es hat hervorragend geschmeckt. Durch die Panade und Konsistenz schmeckt es wie ein kleines Schnitzel. Danke für die tolle Idee, LG, Bine

05.06.2017 19:32
Antworten