kalorienarm
Kinder
gekocht
Konfiserie

Rezept speichern  Speichern

Gummibärchen Low Carb

ergibt ca. 45 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.96
bei 51 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 27.02.2016 316 kcal



Zutaten

für
200 ml Wasser
2 Pck. Sofortgelatine
1 Pck. Götterspeise nach Wahl, ohne Zucker
100 g Magerquark
3 EL Xylit (Zuckerersatz), light

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Bringt die 200 ml Wasser zum Kochen. Nehmt den Topf vom Herd und rührt die Sofortgelatine und die Götterspeise in das Wasser hinein. Ich habe hier Pulver für Zitronengötterspeise ohne Zucker genommen. Lasst die Masse circa fünf Minuten ruhen. Fügt den Magerquark der Masse hinzu und süßt alles mit Xucker light.

Die Masse reicht für drei Silikonformen mit jeweils 15 Formen. Ihr bekommt also circa 45 Gummibärchen heraus.

Hinweis: Die Masse hat insgesamt 316 kcal. Daher hat ein Gummibärchen circa 7 kcal. Hier könnt ihr also bedenkenlos schlemmen und naschen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jonnylippe

Tolles Rezept! ! ! Habe anstatt Magerquark Skyr und zum süßen 3 El Erythrit genommen, da Erythrit fast 0 Kalorien hat, wenn ich mich nicht verrechnet habe macht das etwa 180 Kalorien für das ganze Rezept, oder 4 Kalorien pro Gummibärchen (bei gesamt 45 Stück) Hatte nur eine Silikonform und hab deswegen einfach 2 Nachtisch Schälchen dazu genommen. Halbe Stunde später gleich eins verputzt, sehr lecker... :-) Bin gespannt ob der Rest morgen noch fester ist und sich aus der Silikonform gut lösen lässt, ansonsten nehme ich beim nächsten mal einfach gleich 3 Glas Schälchen... ;-)

28.04.2020 23:47
Antworten
van81

Mich würde es interessieren, wie lang die haltbar sind, und müssen sie auch im Kühlschrank gelagert werden?

26.08.2019 19:46
Antworten
twinny4

Ich hab die Gelatine komplett weg gelassen. Das Götterspeisepulver und Süßstoff in kaltes Wasser gerührt und ca. 30 Minuten quellen lassen. Dann alles erhitzt (nicht kochen!!!). Vom Herd genommen, 5 Minuten gewartet und den Quark untergerührt. Masse auf 50 Pralinen Förmchen verteilt und für 4 Stunden in den Kühlschrank gestellt. Gingen super aus der Form, sind schön fest und kleben nicht aneinander. Wird auf alle Fälle wieder gemacht. 5 * von mir 👍

31.03.2019 18:41
Antworten
xcamelx63

Hallo eine Frage muss ich da von der Gelatine 2x30g reinmachen oder reicht eins oder werden die dann nicht fest

31.03.2019 09:29
Antworten
Dalen

Wieviel ist ein Päckchen? Bei der Gelatine schließe ich aus einem der Kommentare hier auf 9g, aber wieviel Gramm sind in einer Packung Wackelpudding? Ich würde nur natürliche Zutaten nutzen wollen und da wäre das Pulver-zu-Flüssingkeit-Verhältnis wichtig.

16.03.2019 14:21
Antworten
Sabayer

Wie bekomme ich sie aus der Form ohne das sie kaputt gehen?

15.03.2016 19:00
Antworten
unikatfs

Die Form, an denen die Masse haftet, ein wenig ziehen. Also so lange, bis sich die Masse von den Wänden löst. Dann kann man die Form von hinten umstülpen. So bekommt man sie am einfachsten und unbeschädigt raus. Wenn ich Form schreibe, meine ich nicht die komplette Form, sondern die, in der sich die Masse befindet.

23.08.2016 17:50
Antworten
Maxi360

Carnubaspray würde gut funktionieren!!Vor dem abfüllen die Form einsprühen!!(Online erhältlich)

02.09.2017 01:16
Antworten
Nici779

Muss der Magerquark da rein? Klingt schon wieder eigenartig und Low Carb - Rezeptpleiten hatte ich jetzt schon genug. Hat vielleicht noch jemand dieses Rezept ausprobiert?

09.03.2016 20:31
Antworten
1Karina

Top!!!!! Die ersten low carb Gummibärchen die schmecken

01.03.2016 21:22
Antworten