Gemüse
Hauptspeise
Backen
Vegetarisch
Schnell
einfach
Pizza
Herbst
Vollwert
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Paprika-Apfel-Pizza mit Dinkelboden

Vegetarisch, ohne Tomatensauce, herzhaft und süß

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 25.02.2016 3786 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

400 g Dinkelvollkornmehl
1 Würfel Hefe
100 g Butter
200 ml Milch
1 Prise(n) Salz

Für den Belag:

4 Paprikaschote(n)
1 Apfel
2 Zwiebel(n)
1 Tasse Wasser, ca. 100 ml
4 TL Kräuter der Provence
2 TL Paprikapulver, edelsüß
2 EL Sojasauce
300 g Käse, nach Geschmack, Gouda oder Bergkäse

Nährwerte pro Portion

kcal
3786
Eiweiß
157,40 g
Fett
197,90 g
Kohlenhydr.
330,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Milch zusammen mit der Butter und Salz in einem Topf anwärmen. Nicht zu heiß werden lassen, sonst sterben die Hefezellen, wenn man sie anschließend zugibt. Die Temperatur sollte handwarm sein. Dann vom Herd nehmen und die Hefe etwas zerkrümelt dazugeben, rühren und warten, bis sie sich aufgelöst hat. Nun die Milch zu dem Mehl geben und zu einem glatten Teig verkneten.

In der Zwischenzeit Paprikaschoten, Apfel und Zwiebeln putzen und schneiden, dann mit einer Tasse Wasser 20 Minuten dämpfen. Anschließend mit Kräutern, Paprika und Sojasauce abschmecken.

Den Hefeteig in einer gefetteten Springform oder auf einem hohen Blech gleichmäßig verteilen.

Bei 200 °C 20 Minuten vorbacken. Mit dem Gemüse und dem geriebenen Käse belegen und 10 Minuten fertig backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.