Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Lamm oder Ziege
Rind
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gnocchi-Spinat-Eintopf mit Merguez

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 19.02.2016



Zutaten

für
200 g Blattspinat, junger
2 Zwiebel(n)
400 g Merguez
1 Glas Paprikaschote(n), geröstet, 370 ml
1 EL Olivenöl
1 Glas Geflügelfond, 400 ml
600 ml Wasser
500 g Gnocchi, aus dem Kühlregal
200 g Sahne
Salz und Pfeffer, bunt, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Spinat verlesen, waschen, gut abtropfen lassen und grob hacken. Die Zwiebeln abziehen und grob würfeln. Die Merguez-Würste in Scheiben schneiden. Die Paprika abtropfen lassen und klein würfeln.

In einem großen Topf, z. B. Suppentopf, das Olivenöl erhitzen und die Wurstscheiben darin etwa 5 Minuten braun anbraten. Anschließend die Zwiebelwürfel zugeben und etwa 3 Minuten mitbraten. Mit dem Geflügelfond und 600 ml Wasser ablöschen und aufkochen lassen.

Dann die Paprikawürfel, Gnocchi sowie die Schlagsahne einrühren, erneut aufkochen lassen und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 5 Minuten köcheln lassen. Etwa 2 Minuten vor Garzeitende den Spinat einrühren und im Eintopf zusammenfallen lassen. Den Eintopf mit etwas Salz und einigen Umdrehungen buntem Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Dazu passt frisches Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

McMoe

Ich denke schon.

18.10.2016 15:24
Antworten
miri1507

Kann man auch gefrorenen nehmen?!

18.10.2016 14:06
Antworten
Digger1984

Sehr schnell zubereitet ..und sehr lecker

02.06.2016 21:06
Antworten