Rhabarber - Marmelade mit Ingwer


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (38 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.03.2005 925 kcal



Zutaten

für
500 g Rhabarber
1 Stück(e) Ingwer, frisch
500 g Gelierzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
925
Eiweiß
5,59 g
Fett
2,25 g
Kohlenhydr.
206,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 30 Minuten
Rhabarber waschen, putzen und in etwa vier Zentimeter lange Stücke schneiden. Die Ingwerknolle gut schälen und in sehr kleine Würfel schneiden, es sollte etwa ein EL sein. Ingwerwürfel, Rhabarberstücke und Gelierzucker in einem Topf gründlich vermischen, abdecken und über Nacht stehen lassen. Danach zum Kochen bringen und in vier Minuten sprudelnd kochen lassen. Marmelade noch heiß in saubere Gläser füllen und sofort verschließen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schubdidub

Eine unglaublich leckere Marmelade! Ich habe 1 kg Rhabarber verarbeitet mit 1:2 Gelierzucker, das war auf jeden Fall süß genug, auch für die Kinder. Und ich habe auch noch das Mark einer Vanilleschote dazugegeben und die Schote mitgekocht. Vielen Dank!

20.05.2020 13:40
Antworten
monipreussi

Ein super leckeres Rezept. 😊 Ich hab es genau nach Grundrezept gekocht. Danke dafür.

23.05.2019 20:15
Antworten
Mietzekatze_81

Habe nach diesem Basisrezept incl. Ingwer heute 3kg Rhabarber verarbeitet. Gelierzucker habe ich 1:1 genommen. 1 kg Rhab. wurden mit 200g Erdbeeren verfeinert, 1kg mit etwas Vanille und das letzte Kilo mit einem Apfel und 2 Vanilleschoten. Bei den Kilos ohne Erdbeeren habe ich die Masse vor dem Kochen grob püriert, damit es nicht zu grobstückig ist wie bei der ersten Variante.

22.05.2019 12:42
Antworten
Mietzekatze_81

Sehr lecker!!

22.05.2019 12:43
Antworten
Rosenante

@Tri Tanja da die Rhabarber-Zucker-Mischung über Nacht steht brauch kein Wasser zugegeben werden. Diese Mischung saftet so viel, dass es reicht. LG Rosi

15.05.2018 10:56
Antworten
KK090183

Hallo! Würde das gerne mal ausprobieren, aber ich weiß nicht welchen Gelierzucker Ihr dafür nehmt? 1:1, 1:2, 1:3 ?????? Danke!

21.04.2009 12:28
Antworten
Tinezwerg

Gaaaanz lecker! Eigentlich bin ich überhaupt kein Marmeladenkocher, mein Mann auch eigentlich kein Rhabarberfreund. Aber im Frühjahr war der Rhabarber nun mal im Garten und ... Chefkoch geguckt, Rezept gefunden, Marmelade gekocht und... weg war sie. Ich freu mich schon auf das nächste Jahr !

15.08.2008 14:22
Antworten
Biscottino

Wirklich sehr lecker...musste eine riesige Menge Rhabarber verarbeiten und hatte durch Zufall auch endlos viel Ingwer zur Verfügung - tolle Kombination! Hätte ich nicht gedacht! Und wirklich sehr schnell und einfach in der Zubereitung! Habe noch ein wenig Weinbrand und etwas mehr Ingwer dazu gegeben. Danke für die super Anregung!!!

14.05.2008 11:16
Antworten
scarlett1955

Hallihallo, habe gestern die Marmelade gekocht, sie ist einfach super lecker. Mein Mann hat schon heimlich ein Glas einfach mal so ausgelöffelt. Na ja er ist und bleibt eine große Naschkatze. Muss jetzt die restlichen Gläser in Sicherheit bringen. :-) LG scarlett

01.05.2007 16:19
Antworten
Baerenkueche

Kannte ich bisher nur als Kompott - schmeckt aber als Marmelade auch sehr gut. LG Bärenküche

03.06.2006 08:10
Antworten