Bewertung
(4) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.02.2016
gespeichert: 38 (0)*
gedruckt: 333 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.02.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für die Bratlinge: (Patties)
1/2 Dose Kichererbsen, abgetropft
3 EL Haferflocken
1 EL Kichererbsenmehl
1 TL Johannisbrotkernmehl
  Salz und Pfeffer
  Knoblauch
  Kümmelpulver
  Für den Teig: (Burgerbrötchen)
80 g Mehl nach Wahl, z. B. Dinkelvollkornmehl
80 g Sojajoghurt (Joghurtalternative), o. ä.
1 TL Salz
1 TL Backpulver
1/2 EL Olivenöl
1 EL Sojamehl
2 TL Kurkuma
 n. B. Sesam, Haferflocken, Kerne
  Für den Dip: (Guacamole)
1 halbe Avocado(s)
 etwas Zitronensaft
  Salz und Pfeffer
  Außerdem:
125 g Räuchertofu
  Öl zum Braten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 540 kcal

Für die Bratlinge die Kichererbsen pürieren, entweder mit dem Pürierstab oder grob mit einer Gabel, mit den restlichen Zutaten vermischen und zu Buletten formen. Gegebenenfalls mehr Wasser oder Mehl zugeben, damit die Bratlinge nicht zu trocken bzw. zu feucht werden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bratlinge von beiden Seiten goldbraun anbraten.

Für die Burgerbrötchens zunächst das Mehl mit dem Backpulver mischen. Joghurt und Olivenöl sowie Salz und Kurkuma dazugeben. Für den Ei-Ersatz 1 EL Sojamehl mit 2 EL Wasser anrühren und zu dem Teig hinzugeben. Alles gut vermischen und zu zwei Brötchen formen, nach Belieben mit Sesam, Haferflocken oder anderen Kernen dekorieren. Anschließend im vorgeheizten Backofen 15 - 20 Minuten bei 180 °C Ober-/Unterhitze backen.

Für die Guacamole die halbe Avocado zerdrücken, mit Zitronensaft vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Räuchertofu in dünne Scheiben schneiden und kross in einer Pfanne anbraten.

Sobald die Brötchen einigermaßen abgekühlt sind, in zwei Hälften schneiden und beide Seiten mit Guacamole bestreichen. Den Kichererbsenbratling und den Räuchertofu darauf legen, nach Belieben noch mit Salat oder gegrilltem Gemüse verfeinern.

Dazu schmeckt z. B. leckerer Couscous-Salat als Beilage.