Weiße Creme mit Himbeeren


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Joghurt mit weißer Schokolade vermischt

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (71 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 11.03.2005 549 kcal



Zutaten

für
500 g Joghurt (3,5% Fettgehalt)
5 Tafeln Schokolade, weiß (kein Crisp)
2 Pkt. Himbeeren (TK, á 350 g)

Nährwerte pro Portion

kcal
549
Eiweiß
12,63 g
Fett
29,78 g
Kohlenhydr.
55,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 30 Minuten
Die Schokolade, bis auf eine halbe Tafel (diese kühl stellen), im Wasserbad (oder in der Mikrowelle) schmelzen. Esslöffelweise unter den vorher glattgerührten Joghurt geben. Dieser Vorgang sollte sehr schnell gehen, evt. von einem "Küchen-HiWi" (Kinder, Mann, Mutter, wer halt so da ist) helfen lassen, weil sonst die Schokolade wieder erhärtet und Klümpchen bildet.
Ein Drittel der TK-Himbeeren auf den Boden einer Glasschüssel geben (unaufgetaut und ungezuckert), eine Schicht Creme drübergeben. Ein weiteres Drittel der Himbeeren einfüllen, wieder mit einer Schicht Creme abdecken. Das letzte Drittel der Himbeeren einfüllen und mit der restlichen Creme vollständig bedecken. Die übriggelassene halbe Tafel Schokolade auf einer Käsereibe raspeln und damit die Creme bestreuen. Die Schüssel für mindestens 4 bis 5 Stunden in den Kühlschrank geben.
Wer die Zutaten der Creme nicht kennt, kann sie am Geschmack auch kaum erkennen. Die Konsistenz der Creme ist einfach unvergleichlich.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kimmeeey

Es war ganz lecker, doch musste ich die Joghurtmenge anpassen da es sonst zu wenig weiße Schicht gewesen wäre und mir persönlich auch zu süß geworden wäre. Am nächsten Tag war es leider matschig geworden, also am besten frisch verzehren!

30.12.2019 20:52
Antworten
Jana261

Hat schon mal jemand die Creme mit Vollmilch Schokolade ausprobiert? :)

09.08.2019 19:27
Antworten
frieda28578

Danke für dieses leckere Dessert. Das Rezept würde ich gerne für die Taufe meist Sohnes verwenden. Schön wäre, wenn ich es einige Tage vorher zubereiten kann und in kleinen Weck-Gläsern (mit Deckel) im Kühlschrank. Meinst du, dass das klappt?

22.07.2019 09:47
Antworten
frieda28578

Ich liebe dieses Dessert und habe es schon oft gemacht! Nun suche ich ein Dessert, das ich einige (3-4) Tage vorher zubereiten kann. Hat hier jemand Erfahrung, ob das mit diesem Rezept funktioniert? Lagerung im Kühlschrank ist kein Problem. Danke!

21.07.2019 10:01
Antworten
Hobbykoch-Bine68

Sehr lecker und ein Schmackofatz :o) Danke für dein Rezept und liebe Grüsse, Bine

03.06.2019 12:50
Antworten
Zwerg83

Ein wirklich tolles Rezept und vor allem sooo einfach, auch für Laien wie mich!

26.05.2006 11:05
Antworten
fuchsbox

Danke für dieses wunderbare Rezept, jedesmal wenn ich den Nachtisch mache, streiten sich meine Kinder, wer den Rest aus der Schüssel kratzen darf!!!! Und egal bei wem, er kommt immer gut an !!!

13.04.2006 20:46
Antworten
Mariaka

Oh mein Gott, ist das lecker. Die Creme - einfach der Hammer! Hoffe mal, meinen Gästen schmeckt es auch ;-)

16.09.2005 16:45
Antworten
kuerzel

An Ostern hatte ich es als Nachtisch - es war einfach super, es hat allen geschmeckt, auch den Kindern!!!!!!!!!!!!!!!!!!

05.04.2005 13:25
Antworten
schwapp

Das ist wirklich ein suuuuper leckerer Nachtisch! Und so einfach zu machen!!!

25.03.2005 11:28
Antworten